Wireless Marketing: Kunden im Public Wi-Fi gezielt ansprechen

Neue UCOPIA Web Services analysieren Interessen der WLAN-Nutzer
Kundenanalysen mit den UCOPIA Web Services. Hinweis: Alle genannten Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber (PresseBox) (München / Montrouge, ) Public Wi-Fis bieten mehr als nur kabellosen Internetzugriff: Mit den richtigen Tools können Unternehmen auch das Marketing-Potenzial des öffentlichen WLAN ausschöpfen. Für gezielte Werbung im Wi-Fi stellt UCOPIA Communications seine neuen UCOPIA Web Services (UWS) bereit. Mit dem Tool lassen sich Benutzerprofile der WLAN-Gäste erstellen. So können User in eine "Interessengruppe" eingeordnet und mit den für sie potenziell passenden Angeboten angesprochen werden. Firmen ist es sogar möglich, kundenspezifische Angebote in von den Gästen aufgerufenen Webseiten zu integrieren, um den Direktvertrieb anzukurbeln.

Die UCOPIA Web Services sind in die Bereiche Kundenanalyse (Business Intelligence), Service Management und Wi-Fi-Direkt-Marketing unterteilt. Für den zweitgenannten Bereich hat UCOPIA eine eigene Service Management Plattform (SMP) entwickelt. Mit SMP können Firmen alle eingesetzten UCOPIA-Controller überwachen und administrieren. Die Controller werden für Kundenanalysen in Public Wi-Fis genutzt. Authentifizieren sich Gäste im WLAN, was bei UCOPIA auch über Social Media-Kanäle möglich ist, lassen sich persönliche Interessen analysieren. Dabei kann der Controller auch Orte herausfiltern, an denen sich der WLAN-Gast häufig aufhält, z.B. Cafés oder Kinos. Zudem werden Webseiten (URLs) oder Apps ausgewertet, die der Gast oft nutzt bzw. besucht.

Analysen für gezielte Marketingprogramme
Die vom Controller gesammelten Daten fasst UCOPIA in einem vordefinierten Business Intelligence-Dashboard zusammen. Die Kundenprofile der WLAN-Gäste lassen sich im Anschluss speziellen Marketingkampagnen zuordnen, z.B. in die Gruppen "Ü60", "Sportler" u.v.m. Auf diese Weise können Unternehmen die richtigen Leute mit der passenden Nachricht bzw. Werbung ansprechen. Es ist sogar möglich, Banner, Bilder, Videos und Links in den Webseiten zu integrieren, die die WLAN-Gäste gerade aufrufen. Mit UWS lassen sich bis zu zehn solcher Werbekampagnen einleiten und verwalten. Darüber hinaus können Firmen Kundeninformationen für Analysen über den bestehenden Kundenstamm nutzen, was hilfreich für eventuelle Geschäftsoptimierungen ist.

"Wir möchten Unternehmen durch unsere UCOPIA Web Services dabei unterstützen, mittels gezielten Marketings im Public Wi-Fi neue Einnahmequellen zu generieren", erklärt Frank Baurmann, Regional Director DACH bei UCOPIA Communications. "Mit unseren Web Services können Hotels beispielsweise ihre Kundenzufriedenheit steigern, indem sie Kunden maßgeschneiderte Angebote direkt auf das Smartphone schicken. Dies hebt auch die Kommunikation zu Kunden und Gästen auf ein neues Level. Die Analysen von USW zeigen darüber hinaus interessante Trends auf, die Anregungen für zukünftige geschäftliche Optimierungen geben."

Weitere Informationen zu den neuen UCOPIA Web Services sind auf der Firmenwebseite zu finden.

Kontakt

UCOPIA Communications
Worringer Strasse 30
D-50668 Köln
Marius Schenkelberg
Sprengel & Partner GmbH
Frank Baurmann
UCOPIA Communications
Regional Director DACH

Bilder

Social Media