MAI Carbon-Delegation besucht Oberösterreich: Forschung und Praxis im Nachbarland

Eine Delegation der Partner im Spitzencluster MAI Carbon war zum Informationsaustausch in Oberösterreich zu Besuch (PresseBox) (Augsburg/Linz, ) Im November 2014 hatte der Spitzencluster MAI Carbon Besuch von einer Delegation aus Österreich erhalten. Nun erfolgte der Gegenbesuch: Vier Partner des Spitzenclusters reisten auf Einladung der Wirtschaftskammer Oberösterreich nach Linz.

Die Besucher aus der Region München-Augsburg-Ingolstadt, die im Spitzencluster MAI Carbon, einem Projekt des Carbon Composites e.V. (CCeV), an der Zukunft des Werkstoffes arbeiten, wurden von Vertretern des Beirates und Mitgliedern der Leichtbauplattform A2LT sowie Vertretern der Wirtschaftskammer Oberösterreich begrüßt. Im Rahmen des Besuchsprogramms stand die Besichtigung von Forschungseinrichtungen ebenso wie von Produktionsunternehmen an. Besucht wurden das Institut für konstruktiven Leichtbau der Johannes Kepler Universität Linz, das Transfercenter für Kunststofftechnik in Wels, die Fill Gesellschaft m.b.H. in Gurten und die FACC AG in St. Martin im Innkreis. Die Teilnehmer waren durchweg positiv beeindruckt vom Gezeigten - "Und es gab auch schon erste Anzeichen, dass sich die Besuche bei einigen Teilnehmern in einer Vertiefung der Geschäftsbeziehungen auszahlen könnte", so Organisator Stefan Steinacker von MAI Carbon.

Kontakt

Carbon Composites e.V.
Alter Postweg 101
D-86159 Augsburg
Doris Karl
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rita Fritsch
MAI Carbon
Marketing

Bilder

Social Media