"Wertvolle Mitarbeiter"

Betriebsintegrierte Beschäftigung: Landrat Wolfgang Schuster besucht CLOOS
CLOOS kooperiert bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich mit der Lebenshilfe Dillenburg (PresseBox) (Haiger, ) Menschen mit Behinderungen eine Chance geben, Ihre Leistungsfähigkeit zu zeigen und so ein selbstverwirklichtes Leben zu führen - dies ist das Ziel der Betriebsintegrierten Beschäftigung der Lebenshilfe Dillenburg. Die Firma Carl Cloos Schweißtechnik nimmt bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich an dem Programm teil. Ende Juni machte sich Landrat Wolfgang Schuster vor Ort ein Bild von den Außenarbeitsplätzen der vier Lebenshilfe-Mitarbeiter bei CLOOS.

Die Besichtigung startete mit einer kurzen Einführung rund um die Geschichte und Entwicklung des Haigerer Traditionsunternehmens. Derzeit beschäftigt CLOOS vier Menschen mit Behinderungen in unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens. "Wir fertigen technologisch hochanspruchsvolle Produkte, wobei die Anforderungen an Qualität und Effizienz immer weiter steigen", erklärt CLOOS-Geschäftsführer Gerald Mies. "Gerade im Hinblick auf die demographische Entwicklung und den Fachkräftemangel sind die Lebenshilfe-Mitarbeiter sehr wertvoll für unseren Betrieb", fügt er hinzu. Landrat Wolfgang Schuster ist seit 2014 Schirmherr für die Betriebsintegrierte Beschäftigung der Lebenshilfe Dillenburg. "Wir brauchen Partner, die Menschen mit Handicaps dabei helfen, eine Chance zu bekommen, sich zu bewähren", sagt er.

Beim anschließenden Betriebsrundgang präsentierten die Mitarbeiter dem hohen Besuch ihre Arbeitsplätze. Ulrike Christ und Torsten Sänger sind in der Produktion von Schweißkomponenten beschäftigt. Angefangen von der Brennerfertigung über die Reinigung verschiedener Teile und Materialien bis hin zu kleineren Sonderaufträgen übernehmen Sie vielfältige Aufgaben im Betrieb. "Langeweile gibt es bei uns nicht", sind sich beide Mitarbeiter einig. Ihr Vorgesetzter Harald Schmitt, Leiter der mechanischen Fertigung, sagt: "Wir schätzen unsere Lebenshilfe-Mitarbeiter sehr, sie erledigen ihre Arbeit absolut zuverlässig."

Heiko Görtz arbeitet bereits seit 18 Jahren im CLOOS-Zentrallager. Dort verantwortet er den Bereich Wareneingang von Eigenfertigungsteilen. Seine Kollegin Beate Held ist ebenfalls im Zentrallager beschäftigt. "Wir wollen unsere behinderten Mitarbeiter nicht mehr missen", betont Lagerleiter Achim Müller. "Sie sind vollkommen in unser Unternehmen integriert, eben Kollegen wie Du und ich. Wir sind sehr zufrieden mit ihrer Leistung."

Betriebsintegrierte Beschäftigung (BiB) der Lebenshilfe Dillenburg

Derzeit sind mehr als 30 Werkstätten-Mitarbeiter der Lebenshilfe Dillenburg als "BiB"-Mitarbeiter in Außenarbeitsplätzen in heimischen Unternehmen beschäftigt. Sie gelten dabei nicht als Ersatz für Fachkräfte, sondern haben vielmehr die Funktion, das dortige Fachpersonal zu entlasten. Neben den "BiB"-Mitarbeitern sind aktuell rund 25 Werkstätten-Mitarbeiter der Lebenshilfe Dillenburg in Außenarbeitsgruppen in Unternehmen des ersten Arbeitsmarktes beschäftigt.

Kontakt

Carl Cloos Schweißtechnik GmbH
Industriestraße 20-36
D-35708 Haiger
Stefanie Nüchtern-Baumhoff
Referentin Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media