Bewährte Kraftspannmutter geht in die Offensive

Kraftsparende Spannmuttern - eine Notwendigkeit
(PresseBox) (Kleinwallstadt, ) Die Kraftspannmutter MCA ist ein bewährtes und weit verbreitetes Spannelement aus dem Hause JAKOB Antriebstechnik. Dem Anwender steht hiermit eine wirtschaftliche Spanntechnologie, ohne zusätzlichen Installationsaufwand, bei einfacher, manueller Bedienung, für höchste Spannkräfte und maximale Betriebssicherheit zur Verfügung

Bewährtes konstruktiv überarbeitet
Diese tausendfach bewährte Kraftspannmutter der Baureihe MC wurde aufwendig überarbeitet. Mit der Nachfolgebaureihe MCA steht eine erheblich attraktivere Version mit größeren Spannkräften und Gewinde¬bohrungen, reduziertem Gewicht, sowie mit verbesserter Optik und Abdichtung zur Verfügung. Dadurch ergibt sich nun oftmals die Möglichkeit eine kleinere, kostengünstigere Baugröße mit gleichgroßer Spannkraft und Gewinde auszuwählen.

Mit einem Schraubenschlüssel SW 17 anstatt SW 95
Trotz einfacher, manueller Bedienung mit niedrigen Anzugsmomenten werden höchste Spannkräfte erzeugt und durch die selbsthemmende Mechanik maximale Betriebsicherheit garantiert. Während üblicherweise die Mutter M64 mit einem schweren Schlüssel der Schlüsselweite 95mm angezogen werden muss, kann dies mit der MCA-Spannmutter mit einem 17 mm Schlüssel geschehen. Dafür ist natürlich ein besonderes „Innenleben“ erforderlich. Dieses „Innenleben“ ist eine spezielle, integrierte Planetengetriebemechanik zur Vervielfachung des manuellen Anzugsmomentes.

Auf dem Prüfstand getestet
Berechnungen sind Voraussetzung, Prüfungen im Dauertest bestätigen die Ergebnisse. So wurden die überarbeiteten Kraftspannmuttern Typ MCA auf einem eigens dafür konzipierten Prüfstand einer Dauerbelastung bis 10.000 Lastwechsel unterzogen. Das Ergebnis bestätigt die Erwartungen der Konstruktion, obwohl dem Test härtere Bedingungen vorgegeben waren, als sie später in der Praxis vorliegen.

Optimiertes Innenleben
Während äußerlich das veränderte Design und die reduzierten Außenmaße zuerst auffallen, weisen die gesteigerten Leistungsdaten auch auf die wichtigen Veränderungen im Innenleben hin. Die bisherige Lagerung der Planetenräder mittels Bolzen wurde verändert und der Kraftfluss nun über stabile Klauen geführt. Damit wurde Platz für deutlich größere Einschraubgewinde geschaffen und der Leistungsbereich bzw. die Spannkräfte der Kraftspannmutter konnten bis zu 100% gesteigert werden. Mit der neuen Deckelform der Spannmutter konnte zudem auch ein verbesserter Spritzwasserschutz und eine erhöhte Dichtigkeit der Antriebsmechanik erreicht werden. Die Werkstoffausführung aus Vergütungsstahl, sowie eine korrosionsschützende Oberflächenbeschichtung garantiert eine lange Lebensdauer dieser robusten Spannelemente. Mit den neuen Ausführungen stehen Spannschrauben vom M12 bis M64 und mit Spannkräften bis 200 KN im Standardprogramm.

Drehmomentschlüssel ist hilfreich
Durch die Möglichkeit, mittels eines gängigen Drehmomentschlüssels, über das spezifische Anzugsmoment die jeweils erforderliche Spannkraft relativ exakt zu kontrollieren, kann die Betriebssicherheit zusätzlich erhöht werden.


Ein unbegrenztes Einsatzgebiet
Das Einsatzgebiet der neuen Kraftspannmutter erstreckt sich über alle Felder des Maschinenbaus, in denen große Spannkräfte benötigt oder Schrauben mit größerem Durchmesser eingesetzt werden. So ist z.B. zum wirtschaftlichen Spannen von Pressen- und Stanzwerkzeugen oder zur Werkstückklemmung bei der spanenden Bearbeitung. Aber auch im Stahl- und Vorrichtungsbau gibt es universelle Einsatzmöglichkeiten. Die mechanische Spannmutter MCA ist unter normalen Betriebsbedingungen wartungsfrei und in Sonderausführung bis 400°C einsetzbar.

Kontakt

Jakob-Gruppe
Daimlerring 42
D-63839 Kleinwallstadt
Jan Möller
Marketing
Marketing
Klaus Reus
Marketing

Bilder

Social Media