Georg Fischer bestellt Ecomelt Schmelzofen bei Hertwich Engineering

Hohe Metallausbeute, niedriger Energieverbrauch und geringe Emissionen
Mehrkammerschmelzofen vom Typ HE-Ecomelt-PS70 (PresseBox) (Hilchenbach, ) Georg Fischer aus Altenmarkt, Österreich, hat bei Hertwich Engineering, einem Unternehmen der SMS group (www.sms-group.com) einen Mehrkammerschmelzofen vom Typ HE-Ecomelt-PS70 bestellt. Dieser Ofen ist zum Schmelzen und Warmhalten von Aluminium für eine Produktionsleistung von bis zu 90 Tonnen pro Tag ausgelegt.

Der neue Mehrkammerschmelzofen arbeitet mit Schrottvorwärmung und nach dem Tauchschmelzverfahren und vermindert so den Abbrandverlust auf weniger als 0,5 Prozent. Dieser Mehrkammerofen eignet sich besonders zum Einschmelzen von Masseln und dünnwandigen Rücklaufschrotten, denen auch Kühl- und Schmierstoffe aus der Bearbeitung anhaften können. Der Mehrkammerschmelzofen zeichnet sich durch eine hohe Metallausbeute, einen niedrigen Energieverbrauch und geringe Emissionen aus.

Der Heizenergieverbrauch liegt mit unter 550 kWh/t bei Nennlast deutlich unterhalb anderer Anlagen im Markt, der Stromverbrauch bei weniger als 30 kWh/t. Der Ofen erreicht eine Schmelzleistung von bis zu 4,5 Tonnen pro Stunde, sein Schmelzeinhalt beträgt 25 Tonnen.

Aufgrund der extrem engen Platzverhältnisse in der bestehenden Gießerei musste die Konstruktion des neuen Schmelzofens von Hertwich speziell an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden.

Die Anlage geht im 4. Quartal 2015 in Betrieb.

Hertwich Engineering GmbH ist ein Unternehmen der SMS group, die unter dem Dach der SMS Holding GmbH aus einer Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie besteht. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von rund 3,4 Mrd. EUR.

Kontakt

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
D-40237 Düsseldorf
Thilo Sagermann
Pressekontakt
Fachpresse

Bilder

Social Media