Tag des Gläsernen Labors 2015

Einweihung des erweiterten William-Küster-Baus und Jubiläum "20 Jahre Life-Science an den Hohenstein Instituten"
Die Hohenstein Institute bieten Prüfung, Zertifizierung und Forschung rund um das Thema Textilien - komplett aus einer Hand. Rund 4.000 Kunden weltweit profitieren von der Kompetenz der rund 500 Mitarbeiter am Stammsitz in Bönnigheim und einem weltweiten Netz von 42 Auslandsbüros mit rund 300 Mitarbeitern. Über diese ist unser breites Leistungsspektrum vor Ort in allen bedeutenden Produktions- und Einkaufsregionen für Textilien verfügbar ©Hohenstein Institute (PresseBox) (Bönnigheim, ) Anlässlich der Einweihung des erweiterten William-Küster-Baus und dem 20-jährigen Jubiläum des Fachbereichs Hygiene, Umwelt & Medizin öffnen die Hohenstein Institute in Bönnigheim am 12. September 2015 ihre Pforten für die breite Öffentlichkeit. "Unter dem Motto 20 Jahre Life-Science an den Hohenstein Instituten möchten wir den Bewohnern unserer Region sowie den Angehörigen unserer Mitarbeiter die Möglichkeit einräumen, unseren Experten bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Am Tag des Gläsernen Labors ist dies die erste Gelegenheit seit der Ehrung als 'Ausgewählter Ort im Land der Ideen' im Jahr 2008", erklärt der Leiter der internationalen Prüf- und Forschungseinrichtung Prof. Dr. Stefan Mecheels.

Seit dem "Tag der Ideen" haben sich die Hohenstein Institute weiterhin sehr positiv entwickelt - was sich nicht nur anhand der stetig steigenden Mitarbeiterzahl ausdrückt, sondern auch an den vielen baulichen Veränderungen auf dem Firmengelände sichtbar ist. Dazu gehören beispielsweise die beiden bisher realisierten Bauabschnitte des Otto-Mecheels-Baus - am 12. September steht darüber hinaus die Erweiterung des William-Küster-Baus im Fokus, in dem der Arbeitsbereich "Life-Science" untergebracht ist. 24 Experten der Hohenstein Institute führen hier unter anderem Hygieneuntersuchungen durch und beurteilen dabei die bioaktive Funktionalität und biologische Sicherheit von Produkten. Geschäftsführer Prof. Dr. Dirk Höfer erklärt: "Im Mittelpunkt steht dabei stets die Wechselwirkung zwischen Mensch, Umwelt und Produkt".

Am Tag des Gläsernen Labors haben die Hohenstein Institute zwischen 11 und 17 Uhr für die Besucher ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Im William-Küster-Bau wird ein Rundgang durch die Labore des Fachbereichs Hygiene, Umwelt & Medizin angeboten und im Josef-Kurz-Bau präsentieren sich weitere ausgewählte Arbeitsbereiche. Auch die Historie von Schloss Hohenstein und den Hohenstein Instituten wird hier neben vielen aktuellen Forschungsprojekten dargestellt. Im Konferenzzentrum erwarten die Besucher zahlreiche Beispiele für Prüfungen und Zertifizierungen "Made by Hohenstein" wie etwa die Schadstoffprüfungen nach OEKO-TEX® Standard 100. Erstmals werden auch die Auszubildenden ihre Berufe, wie z. B. den Textillaboranten, Fachinformatiker für Systemintegration und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder den Kaufmann für Büromanagement, vorstellen und Einblicke in ihre Berufswelt geben. Für Bewirtung sorgt der "Adler am Schloss" in Bönnigheim in einem großen Zelt. Bei schönem Wetter lädt ein Getränkestand im Schlosshof zur Erfrischung ein.

Nähere Informationen zum Tag des Gläsernen Labors finden Sie unter www.hohenstein.de/tgl.

Kontakt

Hohenstein Institute
Schlosssteige 1
D-74357 Bönnigheim
Rose-Marie Riedl
Leitung Unternehmenskommunikation und Forschungsmarketing

Bilder

Social Media