Podium für Ken Roczen

Ken Roczen fährt in Buchanan zweimal auf Rang 3. Broc Tickle in der Tageswertung auf Platz 4. Blake Baggett auf Rang 8
Podium für Ken Roczen (PresseBox) (Bensheim, ) Ken Roczen zeigte sich auch beim siebten Rennen zur Amerikanischen Motocross Meisterschaft in Buchanan in blendender Form. Der Deutsche fuhr in beiden Rennen aufs Podium und hielt damit seine Titelchancen intakt.

"Dieses Rennen ist schon etwas besonderes", beschrieb der RCH Soaring Eagle/Jimmy John's/Suzuki Factory Teamfahrer seinen Gemütszustand vor dem Einsatz in Buchanan. "Am 4. Juli ist Nationalfeiertag, deshalb ist der Event ganz besonders wichtig für unser Team." Der Start ins erste Rennen verlief gut, Roczen verlor jedoch schon auf der Startgeraden einige Plätze.

"Ich habe leider in beiden Rennen ganz am Anfang einige Plätze verloren und war deshalb nicht ganz vorne dabei", schilderte der gebürtige Thüringer sein Problem. "Ich bin zwar gut gefahren, aber zwei dritte Plätze sind natürlich nicht unser Ziel. Wir möchten gewinnen und werden weiter daran arbeiten, dies auch in den kommenden Rennen zu realisieren."

Roczens Teamkollege Broc Tickle konnte in Buchanan sein bestes Saisonresultat mit dem vierten Platz wiederholen und war durchaus zufrieden mit seinem Auftritt. "Das erste Rennen hat richtig Spaß gemacht", versicherte der Amerikaner. "Ich hatte einen tollen Start und bin vorne mitgefahren. Im zweiten Durchgang war der Beginn nicht ganz so gut, aber ich habe alles gegeben, was ich hatte und bin dafür belohnt worden. Wir sind derzeit auf einem sehr guten Weg, wenn wir so weitermachen, werden wir noch mehr gute Resultate nach Hause bringen."

Blake Baggett (Yoshimura Suzuki Factory Racing) haderte in "RedBud" mit seinen Starts und musste sich mit den Plätzen 6 und 9 zufrieden geben. "Ich bin bei beiden Starts nicht optimal losgekommen", schilderte der Amerikaner seine schwierigen Einstiege in die Rennen. "Ich habe danach alles versucht, aber bessere Platzierungen war an diesem Tag einfach nicht möglich. Ich werde das freie Wochenende nutzen, um weiter an meinem Fahrstil zu arbeiten. In Millville möchte ich wieder weiter vorne mitmischen."

Das nächste Rennen der Amerikanischen Motocross Meisterschaft findet am 18. Juli in Millville statt.

Tageswertung Buchanan 450 Motocross:

1. Justin Barcia (2-1)
2. Ryan Dungey (1-2)
3. Ken Roczen - RCH Suzuki - (3-3)
4. Broc Tickle - RCH Suzuki - (4-7)
5. Weston Peick (5-6)
6. Christophe Pourcel (10-4)
7. Fredrik Noren (7-8)
8. Blake Baggett - Yoshimura Suzuki - (6-9)
9. Justin Brayton (9-10)
10. Thomas Hahn (8-12)

Zwischenwertung US-Meisterschaft 450 Motocross:

1. Ryan Dungey, 303
2. Ken Roczen - RCH Suzuki - 259
3. Justin Barcia, 240
4. Blake Baggett - Yoshimura Suzuki - 212
5. Jason Anderson, 197
6. Broc Tickle - RCH Suzuki - 190
7. Christophe Pourcel, 186
8. Weston Peick, 171
9. Phil Nicoletti, 151
10. Fredrik Noren, 132

Kontakt

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
D-64625 Bensheim
Harald Englert
KONZEPT° GmbH & Co. KG
Gerald Steinmann

Bilder

Social Media