Edmund Optics bietet eine schnelle Umwandlung sphärischer Einzellinsen in Asphären für eine schnellere Marktreife

TECHSPEC® Best Form-Asphären bieten eine optimale Leistung bei den Designwellenlängen
Edmund Optics bietet eine schnelle Umwandlung sphärischer Einzellinsen in Asphären für eine schnellere Marktreife (PresseBox) (Karlsruhe, ) Edmund Optics® (EO), führender Anbieter optischer Komponenten, stellt seine neuen TECHSPEC® Best Form-Asphären vor. Diese asphärischen Linsen sind TECHSPEC®-PCX-Linsen, die so modifiziert wurden, dass sie optimale Eigenschaften für die angegebenen Wellenlängen besitzen.

TECHSPEC®-PCX-Linsen werden in eine asphärische Form poliert

TECHSPEC® Best Form-Asphären sind TECHSPEC® PCX-Linsen, die durch MRF (magnetorheologisches Finishing) basiertes Polieren mithilfe einer QED Q22-Y Poliermaschine für Asphären in eine asphärische Form gebracht wurden. Diese Umwandlung verändert die Oberflächeneigenschaften inkl. Oberflächengenauigkeit und -qualität der Linse nicht. Im Gegensatz zu den zu Grunde liegenden PCX-Linsen erzeugen die TECHSPEC® Best Form-Asphären beugungsbegrenzte Brennfleckgrößen bei der Designwellenlänge und eignen sich damit optimal zur Kollimation oder Fokussierung.

TECHSPEC® Best Form-Asphären werden mit Laserlinienbeschichtung und einer Reflexion <0,25% angeboten

Die RoHS-konformen TECHSPEC® Best Form-Asphären sind mit einer Laserlinienbeschichtung versehen wodurch sie eine absolute Reflexion von <0,25% bei der spezifizierten Wellenlänge bieten. Die Linsen sind in zwölf verschiedenen Modellen mit je 25 mm Durchmesser erhältlich. TECHSPEC® Best Form-Asphären werden mit Brennweiten von 25 mm, 50 mm, 75 mm und 100 mm, jeweils für 532 nm, 633 nm und 1064 nm angeboten. TECHSPEC® Best Form-Asphären sind ab Lager verfügbar und sofort lieferbar. Außerdem sind kundenspezifische Durchmesser und Beschichtungen für Ihre benötigte Wellenlänge erhältlich, so können Asphären hergestellt werden, die immer die beste Lösung für Ihre Anwendung bieten.

Innovativer Modifikations-Service beschleunigt die Marktreife

Edmund Optics' schneller Modifikations-Service von sphärischen Einzellinsen in Asphären reduziert die Bearbeitungszeit und die Kosten, indem eine Standard-PCX-Linse modifiziert wird, statt eine Asphäre komplett neu zu produzieren. Dies wiederum vereinfacht die Fertigung kleiner Lose signifikant, was ideal für Prototypenaufbauten, z. B. in der Bildverarbeitung ist. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf, um mehr über diesen Service zu erfahren!

Kontakt

Edmund Optics GmbH
Zur Giesserei 8
D-76227 Karlsruhe
Kirsten Bjork-Jones
Agnes Huebscher
Marketing / PR
European Marketing Director
James Liolin
Media Relations/Content Marketing
Lion Associates

Bilder

Social Media