Dynatrace präsentiert erstes Customer Experience Cockpit zur Analyse der Kundenzufriedenheit in Echtzeit

Neue digitale Performance-Plattform bietet Transparenz, Kontextinformation und Teamwork für beste digitale Kundenzufriedenheit auf allen Kanälen
Customer Experience Cockpit (PresseBox) (München, ) Dynatrace hat eine neue Version seiner Application Monitoring- und User Experience Management-Plattform vorgestellt, welche die digitale Kundenzufriedenheit noch transparenter macht und detaillierten Einblick erlaubt. Das intuitive neue Customer Experience Cockpit bietet neue Möglichkeiten im Management von mobilen und Web-Applikationen. Es liefert Unternehmern und IT-Profis klare, einheitliche und sofort umsetzbare Informationen über ihre Kunden und die von ihnen genutzten Apps. Digitale Unternehmen, Entwickler und der IT-Betrieb teilen sich nun eine gemeinsame Echtzeit-Sicht, die sich auf die Zufriedenheit der Anwender konzentriert.

Die neue digitale Performance-Plattform 6.2 von Dynatrace ist die erste ihrer Art in der Application Performance Management (APM)-Branche, die digital fokussierten Unternehmen eine grafische Echtzeit-Ansicht über die Zufriedenheit ihrer Anwender gibt - und nicht nur binäre Pass/Fail-Metriken oder Page Views. Mit einfachen, intuitiven Dashboard-Komponenten werden individuelle und aggregierte Daten über die gesamte Customer Journey analysiert. Damit lassen sich die digitale Kundenzufriedenheit sowie die Aktionen von allen Anwendern auf allen digitalen Kanälen, Geräten und über alle Verbindungsarten hinweg verstehen. Dank dieses leicht nutzbaren, ganzheitlichen Blicks auf die individuellen End-to-End-Erfahrungen können Verantwortliche veränderte Anforderungen ihrer Nutzer erkennen und schnell reagieren. Application Performance und Customer Experience sind in der digitalen Welt untrennbar miteinander verbunden. Richtig auf das Verhalten der Endanwender zu reagieren ist entscheidend für den Geschäftserfolg. Unternehmen können jetzt die digitale Kundenzufriedenheit auf allen Kanälen hinweg in Echtzeit messen, verstehen und optimieren.

Dynatrace erweitert mit dieser Version sein APM-Portfolio. Das neue Release bietet eine höhere Unternehmenstransparenz, besseres Teamwork sowie leistungsstarke Analysen und unterstreicht damit neuerlich das Engagement des Unternehmens in Digitale Performance. Für bestehende Kunden gibt es ein nahtloses Upgrade.

Die wichtigsten Neuerungen von Dynatrace 6.2 im Überblick:

- Customer Experience Cockpit - Teamwork mit einem Klick:
Ermöglicht dem Business, die Zufriedenheit ihrer Kunden auf allen digitalen Kanäle präzise zu verstehen. Anwender sind in der Lage, bestimmte Site Visits zu analysieren, technische Details und Kontext zusammenzuführen und mit einem Klick an die IT zu versenden. So können Betrieb und Entwicklung umgehend reagieren, da ihnen Performance-Daten und ein Überblick der Kundenzufriedenheit in Echtzeit zur Verfügung stehen. Die Lösung lässt sich sehr flexibel und einfach nutzen. Der Zugriff auf das Cockpit ist von überall möglich - sei es von Geräten mit Touch-Funktion oder vollwertigen Customer Experience Centern.
- Bessere, schnellere und auf Fakten basierende Erkenntnisse und Use-Case-Analysen: Dynatrace Big Data Analytics-Engine optimiert die Datenanalyse für jeden Anwender. Mit vorgefertigten, oft typischen Anwendungsfällen können relevante Informationen von vielen Millionen Transaktionen analysiert und in Echtzeit genutzt werden. Dadurch sind multi-dimensionale Analysen möglich, die Muster schnell identifizieren, Probleme vorhersehbar machen und die Basis für fundierte Entscheidungen bilden.
- Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Eine neue regionale und weltweite UEM (User Experience Management)-Karte geben dem Line-of-Business und den IT-Führungskräften einen schnellen Überblick über die weltweite Zufriedenheit ihrer Kunden. Support-Mitarbeiter können mittels einer einfachen Suche einen Drill-Down auf die individuelle Visit-Ebene starten, um alle zusammenhängenden Daten zu sehen und ein Problem schnell und effizient beseitigen.

Weitere neue Funktionen von Dynatrace 6.2:

- Continuous Delivery:
Neue Testansichten- und Ergebnis-Dashlets ermöglichen DevOps-Teams, Performance-Probleme zu analysieren, zu vergleichen und zu identifizieren. Dadurch steigt das Vertrauen in die Qualität einer App, bevor diese in Produktion geht.
- Neue globale Übersicht über die Applikations-Infrastruktur: Erlaubt Infrastruktur-Teams, das Unternehmen sowie virtuelle, Hybrid- und Cloud-basierte Systeme zu verwalten, um alle Infrastruktur-Metriken in einem einheitlichen Dashboard zu organisieren und zu monitoren.
- Neue erweiterte Agenten: für MongoDB, Node.js, IBM WebSphere Liberty Profile, IIB9, TIBCO Rendez-vous, RabbitMQ, Hybrids und mehr.

Hier erhalten Sie eine kostenlose Testversion des neuen Release: http://www.dynatrace.com/....

"Dynatrace ist eine wertvolle Ressource für unsere Business Operations-Teams. Die neueste Version unterstützt ein proaktives Performance-Monitoring und liefert detaillierte Einblicke in unsere Infrastruktur und unsere Anwendungen. Zudem hilft uns die Plattform dabei, Themen zu priorisieren. So können wir uns auf die Themen fokussieren, die für unseren Unternehmenserfolg am wichtigsten sind", sagt Agenor Leao, Vice President von Natura Digital Technology. "Mit den Dynatrace Monitoring Dashboards sind wir in der Lage, die Zufriedenheit unserer Nutzer kontinuierlich zu evaluieren. Dadurch können wir sicherstellen, dass unsere Kunden zufrieden sind, unabhängig davon, welches Endgerät sie verwenden. Und da wir jede Transaktion in Echtzeit sehen, können wir uns umgehend mit unseren Kunden in Verbindung setzen, Probleme punktgenau identifizieren und beseitigen. Dadurch stärken wir die Kundenbindung und verbessern unseren Service kontinuierlich."

"Um heutzutage in der digitalen Wirtschaft Erfolg zu haben, ist ein umfassendes Kundenverständnis erforderlich, das umsetzbare Erkenntnisse für die Plattformen der nächsten Generation liefert. Das Dynatrace Customer Experience Cockpit ist ein echter Durchbruch, um die nächste Stufe der Kundenbindung zu erreichen", erläutert Jon Anhold, Associate Partner of Technology bei Rosetta. "Branchenunabhängig wird die Fähigkeit, die Kundenzufriedenheit umfassend zu verstehen, um sich besser in den Kunden hineinzuversetzen, den jeweiligen Geschäftserfolg steigern und die digitale Transformation beschleunigen."

"Dynatrace hat Unternehmen schon immer dabei unterstützt, die Kundenzufriedenheit zu verbessern. Aber in der heutigen digitalen Wirtschaft ist es wichtiger denn je, sich auf die Zufriedenheit des Anwenders zu fokussieren. 'Digital first' und 'user-centric' stehen absolut im Mittelpunkt", erläutert Steve Tack, Senior Vice President of Product Management bei Dynatrace. "Deshalb haben wir jetzt eine digitale Plattform entwickelt, welche die digitale Kundenzufriedenheit wirklich misst und diese Daten in umsetzbare Informationen für jeden Bereich der Wertschöpfungskette übersetzt. Unabhängig davon, welcher Branche Unternehmen angehören - wir unterstützen sie dabei, gute Geschäftserfolge zu erzielen. Führungskräfte können jetzt digitale Intelligenz in Echtzeit nutzen, um neue Initiativen mit guten Erfolgsaussichten zu starten, die Komplexität des Betriebes zu senken und schneller als der Wettbewerb zu sein."

Weiterführende englischsprachige Informationen zu Dynatrace 6.2 sind hier verfügbar.

Kontakt

Dynatrace
Gutenbergstraße 8
D-63263 Neu-Isenburg
Michaela Wirz
Dynatrace (ehemals Compuware APM)
Marketing und Communication Manager Central Europe
Markus Tausch
Fink & Fuchs Public Relations AG

Bilder

Social Media