AMI Förder- und Lagertechnik stellt Etikettieranlage für Kartonagen vor

Spezialist für Intralogistik hat Sonderkomponente umgesetzt
AMI Förder- und Lagertechnik stellt Etikettieranlage für Kartonagen vor (PresseBox) (Luckenbach, ) Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH (www.ami-foerdertechnik.de) hat eine Etikettieranlage für Kartonagen entwickelt und gebaut. Die Sonderkomponente ist in der Lage, eine Anzahl von zehn bis dreizehn Stück pro Minute zu handhaben. Die Anlage wurde realisiert, um leere Kartonagen in flach zusammengelegtem Zustand mit einem oder mehreren Etiketten zu versehen. Die Position der Etiketten ist dabei frei programmier­bar. Zum Einsatz kommt diese spezielle Lösung im Auftrag der Weber Marking Systems GmbH, ein Unternehmen, das unter anderem auf Labelling spezialisiert ist.

AMI hat die Anlage für das effiziente Etikettieren von Kartonagen konzipiert und gebaut. Dabei wurde die Fördertechnik von AMI mit den Etikettierern der Weber Marking Systems kombiniert. Mittels der Anlage können Kartons verschiedener Größen verarbeitet werden, unterhalb bestimmter Abmessungen ist das parallele Etikettieren von zwei Kartons möglich. Kleine Kartonagen lassen sich auf zwei Bahnen nebeneinander durch die Etikettier­anlage fördern. Dazu wird der Förde­rer in zwei parallele Transportbahnen mit jeweils einem angeschlossenen Etikettierer unterteilt.

Die Bedienperson legt gestapelte Kartons in den Einlauf ein, sie werden dann auf dem Rollenförderer platziert und schließlich in die Maschine eingeschoben. Dort zieht die Anlage den jeweils untersten Karton ab und vereinzelt so den Stapel. Während des Transportes über den Hauptförderer bringt die Maschine automa­tisch die gewünschten Etiketten auf. Nach der Etikettierung übergibt sie die Kartons an einen nachfolgenden Förderer.

Effizienz in der Etikettierung

"Unsere Aufgabe war es, eine Förderanlage zu konstruieren und zu bauen, die auf Präzision und Effizienz ausgelegt ist. Somit wird die schnelle und zuver­lässige Etikettierung ermöglicht", erklärt Stefan Brenner, Geschäftsführer der AMI Förder- und Lagertechnik GmbH. Er ergänzt: "Durch die Anlage entstehen beschleunigte, reibungslose Abläufe und somit Kosteneinsparungen."

Kontakt

AMI Förder- und Lagertechnik GmbH
Leystraße 27
D-57629 Luckenbach
Ulrike Peter
punctum pr-agentur GmbH
Geschäftsführerin
Bärbel Kempf
AMI Förder- und Lagertechnik GmbH
Kommunikation

Bilder

Social Media