Kobil übernimmt die Führung bei der Sicherheit der größten europäischen Bildungsplattform MOOCTAB

(PresseBox) (Worms, ) Kobil, führender Anbieter umfassender IT-Sicherheitslösungen für den proaktiven Schutz digitaler Identitäten vor Cyber-Attacken, Daten- und Identitätsdiebstahl, hat bekanntgegeben, dass die Sicherheit von Europas größter Cloud-basierten digitalen Bildungsplattform - Massive Open Online Course TABlet, auch bekannt als MOOCTAB - künftig mit m-Identity Protection (AST) geschützt wird. Im Rahmen des über 36 Monate laufenden Projekts wird Kobil F&E-Studien zu mobilen Anwendungen, der Sicherheit von Tablets, der Verwaltung digitaler Rechte sowie zu Datenschutz und Privatsphäre von Nutzern durchführen.

Kobils Bereichsleiter für die Türkei, Umit Yasar Usta, hebt hervor, dass die Anwendung neuer Lehrmethoden und digitaler Technologien entscheidend für den Erfolg in der Welt von heute und morgen seien. Usta erläutert die Bedeutung dieser von Sicherheitslösungen gestützten Infrastrukturen: "Vier von fünf an MOOCTAB mitwirkenden Sicherheitsfirmen stammen aus Frankreich. Im Sicherheitsbereich repräsentiert nur Kobil die Türkei. Im Zuge des Projekts stellen wie Bezahlsysteme für kostenpflichtigen Unterricht zur Verfügung und sind außerdem zuständig für die Identifizierung bei Online-Examen und die Sicherheit beim Verkauf von Kursmaterial über das Internet. Während Entwicklungstechnologien wie Cloud, mobile und tragbare Geräte zu Tools werden, die die Bildung voranbringen, bieten sie zudem strategische Wettbewerbsvorteile für Einrichtungen und eröffnen Einzelpersonen Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Leistung und beruflichen Ausbildung. So kann beispielsweise ein Student der Universität von Kars über MOOC TAB Vorlesungen der Istanbuler Universität besuchen. Kobil trägt mit unseren Sicherheitslösungen zu diesen modernen Bildungsentwürfen bei. Wir übernehmen also als Sicherheitspfeiler im E-Learning zwischen der Türkei und Europa eine wichtige Aufgabe."

MOOCTAB, das von der Abteilung zur Förderung Technologischer und Innovativer Programme TEYDEB finanziell unterstützt wird, wird in der Türkei drei Jahre lang von fünf vorrangigen Partnern betrieben. Die im Projekt genutzten Tablets - die erwartungsgemäß im Dezember 2017 einsatzbereit sind - werden von Vestel hergestellt. Der Content wird von der Bahçeşehir Universität zur Verfügung gestellt, türkischer Projektkoordinator wird UBİT und Humanayz liefert die technologische Infrastruktur. Kobil zeichnet für sichere Zahlungen und den Identitätsschutz im Rahmen des Projekts verantwortlich. Die aus der Forschung und Entwicklung des Projekts hervorgehenden Erkenntnisse werden in E-Learning-Bereichen wie dem Fatih Projekt angewandt.

Was ist MOOCTAB?
Während Fernunterricht über das Internet bereits weit verbreitet ist, gelten Massive Online Open Courses bzw. MOOC als bedeutende Entwicklung der vergangenen beiden Jahre zunehmend als neuer Schritt im Bildungsbereich im Zeichen digitaler Technologien. Herausragend an MOOC ist die Tatsache, dass eine unbegrenzte Anzahl Studenten über das Internet gleichzeitig dieselben Vorlesungen besuchen kann, ohne dass Qualität oder Wert der so vermittelten Bildung darunter leiden.

Dank MOOC macht E-Learning mit Inhalten, die von Romanen bis hin zu Onlinespielen reichen und sich von herkömmlichem Lernmaterial abheben, Spaß. Es vereint Unterrichtsdesign, Videoproduktion, Zugänglichkeit, Seitenverkehr, Sicherheit sowie Software- und Informationsinfrastrukturen unter einem Dach. MOOC ermöglicht im Bereich Bildung und Information tätigen Parteien auch die Zusammenarbeit.

Laut einer 2014 von Deloitte veröffentlichten Studie zu Technologien, Medien und Telekommunikation (TMD) steht zu erwarten, dass MOOC im 2020 10% des gesamten Bildungsbereiches (einschließlich der Massenbildung) ausmacht.

Kontakt

Kobil Systems GmbH
Pfortenring 11
D-67547 Worms
Kobil Systems GmbH
Unternehmenskommunikation
Social Media