PC-Content bequem im Wohnzimmer sehen: NDS lanciert mit XTend Set-Top-Box-Software zur Nutzung von PC-Inhalten auf dem Fernseher

NDS_logo (PresseBox) (Amsterdam, ) .
- Mit XTend greift die Set-Top-Box per Home Network direkt auf PC-Inhalte zu – erste voll integrierte Lösung für Programmanbieter
- Einfache Plug- & Play-Lösung: von der PC-Festplatte direkt auf den TV-Bildschirm im Wohnzimmer
- XTend erweitert die Anwendungsbreite der Set-Top-Box als Herzstück des digitalen Medienkonsums
- NDS demonstriert XTend zur IBC 2006 – „solutions that secure and enable content anytime, anywhere on any device“

Mit einer neuen Softwarelösung können auf dem PC gespeicherte Inhalte problemlos über das Home Network zur Set-Top-Box des Zuschauers überspielt und auf dem Fernseher betrachtet werden: NDS, führender Anbieter von Technologielösungen für digitales Fernsehen, gibt zur Fachmesse IBC den Start von XTend bekannt. Damit erweitert NDS sein Angebot an Lösungen, die die sichere Nutzung von Content an jedem Ort und zu jeder Zeit auf jedem Gerät ermöglichen sollen.

XTend wird in Set-Top-Boxen mit IP-Anschlussmöglichkeit als Plug-and-Play-Lösung integriert. Auf diese Weise erkennt die Set-Top-Box automatisch PC und andere am Netzwerk angeschlossene Speichermedien. XTend unterstützt alle Formatkonvertierungen; so kann Content nahtlos vom PC über die Set-Top-Box auf den Fernseher transferiert werden. Eine Content-Filteroption erlaubt den direkten Zugriff auf PC-Inhalte über den Fernseher.

Yossi Deutsch, Vice President, Product Marketing, NDS: „XTend ist die natürliche Fortsetzung unseres Angebots für Programmbetreiber. Sie erlaubt den Nutzern von Breitband-Plattformen ihren Medienkonsum in der denkbar selbstverständlichsten und komfortabelsten Umgebung zu genießen – über den Fernseher im Wohnzimmer. Gleichzeitig stärkt XTend die Bedeutung der Set-Top-Box als Dreh- und Angelpunkt und wichtigsten Zugriffspunkt für alle Medien im Home Network.“

NDS zeigt die Set-Top-Box-Software XTend am Stand 1.171 auf der IBC 2006.

Hinweis
Auf der IBC Amsterdam lädt NDS am Samstag, 9. September 2006, ab 12.30 Uhr zu einem exklusiven Presse-Lunch mit Dr. Abe Peled, Chairman und Chief Executive Officer NDS und Michael Börnicke, CFO Premiere sowie Helmut Leopold, Managing Director Telekom Austria. Für Ihre Teilnahme bei diesem Pressegespräch oder zur Vereinbarung von Terminen für Interviews auf der IBC vom 8. bis 12. September 2006 auf dem NDS Stand 1.171 kontaktieren Sie bitte: Susbauer PR, Ansgar Gerber, a.gerber@susbauer.de; Tel. +49 172 515 2484.

Kontakt

NDS Group Ltd.
One London Road / Staines
-TW18 4EX Middlesex
Kelly Fitzgerald
Breakaway Communications, US für NDS
Ansgar Gerber
Susbauer PR für NDS

Bilder

Social Media