Die Ö-App jetzt auch hörbar für blinde und sehbehinderte Personen

Die Ö-App gibt es jetzt auch mit VoiceOver-Unterstützung für iPhone und iPad / Diese Neuerung macht es blinden und sehbehinderten Menschen möglich, die App per Gestensteuerung zu bedienen und alle Informationen über eine Sprachausgabe zu erhalten
(PresseBox) (Essen, ) Menschen mit Sehbehinderung stehen alle Informationen der App von Das Örtliche ab sofort genauso zur Verfügung, wie Nutzern ohne Beeinträchtigung. Möglich macht das die vorinstallierte Bildschirmlesefunktion von iPhone und iPad. Die Technologie ermöglicht es, das Smartphone intuitiv per Gesten zu steuern und sich per individuell anpassbarer Sprachausgabe Suchergebnisse ausgeben zu lassen. Der Anschluss von diversen Bluetooth-Braillezeilen ermöglicht sogar die Ausgabe in Blindenschrift.

Die Steuerung per Gestik funktioniert mit Hilfe von ein bis fünf Fingern. So werden Objekte, die z. B. mit einem Finger berührt werden von VoiceOver vorgelesen. Nutzer finden mit dieser Geste u. a. schnell die Eingabestelle zur Suche eines Eintrags. Kontaktdaten von Privatpersonen, Firmen und Behörden, aber auch bspw. Angebote vor Ort können bleiben so niemandem mehr verschlossen.

Mehr Informationen über die App von Das Örtliche sowie Links zu den App Stores für Apple, aber auch Android und Windows Phone finden Sie unter www.dasoertliche.de/apps.

Kontakt

Das Örtliche Service- und Marketing GmbH
Bamlerstraße 1a
D-45141 Essen
Daniel Wurl
Werbung & Kommunikation
Social Media