Das gesamte Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche auf der NUFAM 2015

Aktionshalle der Messe Karlsruhe. Bild: KMK (PresseBox) (Ahrensburg bei Hamburg, ) „Die NUFAM hat sich als wichtiger Termin der Nutzfahrzeugbranche in Deutschland etabliert. Viele Aussteller haben für dieses Jahr größere Flächen gebucht, und das Freigelände und die Kommunalmeile vergrößern die Messe entsprechend im Außenbereich. Für die Bereiche ‚Aufbauten und Anhänger‘, ‚Werkstatt, Teile und Zubehör‘ sowie ‚Telematik‘ konnten wir führende Unternehmen gewinnen“, resümiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK).

Reifen, Reifenmanagementsysteme und Dienstleistungen
Führende Hersteller und Händler zeigen auf der NUFAM Präsenz. Unter ihnen sind Aeolus Tyres, Bridgestone, Continental Reifen, Euromaster, Kurz Karkassenhandel, Pirelli, Pneuhage sowie Reiff Reifen und Autotechnik vertreten. Reifen Müller führt das Profil RDR3, eine Traktions-Lauffläche für den regionalen Einsatz mit sehr hoher Kilometerleistung, in sein Ringtread Blackline-Programm zur NUFAM ein. Weiterhin nutzt Alligator Ventilfabrik die NUFAM zur Markteinführung des Reifenmanagement-systems sens.it HD.

Neu: Innovationsstraße der Telematik und Telematiktag in Zusammenarbeit mit der Mediengruppe Telematik-Markt.de
Die Anforderungen an Unternehmer im Transport- und Logistik-Sektor haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Auf der diesjährigen NUFAM werden somit nicht nur die Neuheiten der Nutzfahrzeug-Branche präsentiert. Erstmals wird zusammen mit der Mediengruppe Telematik-Markt.de auch ein klarer Fokus auf die umfassenden Möglichkeiten durch Telematik gelegt. Mit der Positionsbestimmung von Fahrzeugen und Systemen zum Diebstahlschutz sowie zeitgemäßem Auftragsmanagement und vielen weiteren Technologien ermöglicht die Telematik-Branche ihren Anwendern hohe Einsparungen bei Kraftstoff und Arbeitszeit. In der heutigen Marktsituation sind dies oftmals die entscheidenden Vorteile im Wettbewerb. Daher wird den Besuchern der NUFAM auf der sogenannten "Innovationsstraße der Telematik" und dem eigens initiierten "Telematiktag" ein ausführlicher Einblick in die Branche, deren Lösungen und aktuellen Herausforderungen gewährt und konkrete Anwendungsbeispiele aufgezeigt. Mit dabei sind eine Vielzahl unabhängig geprüfter Unternehmen der „TOPLIST der Telematik" wie DAKO, idem telematics, LOSTnFOUND, m2m Germany und YellowFox.

Die Mauterweiterung ab 1. Oktober 2015 und ihre Auswirkungen
Ab 1. Oktober 2015 wird die Mautpflichtgrenze von derzeit zwölf Tonnen zulässiges Gesamtgewicht auf 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht abgesenkt. Auch wird zu diesem Stichtag die Anzahl der Achsklassen von zwei auf vier erhöht: Die Kostenanlastungen werden nun nach den Kategorien „zwei Achsen“, „drei Achsen“, „vier Achsen“ und „fünf Achsen und mehr“ berechnet. Zur Mauterweiterung ab 1. Oktober und ihren Auswirkungen informiert das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) an einem Gemeinschaftsstand mit Toll Collect.

Kommunalmeile – 2015 noch größer und vielfältiger
Die Kommunalmeile ist auf der NUFAM 2015 noch größer und vielfältiger. Sie erstreckt sich jeweils im Außengelände zwischen den Hallen 1 und 2 sowie zwischen der Halle 3 und der dm-arena. Viele Hersteller zeigen dort ihre Kommunalfahrzeuge. Die MAN Truck & Bus Deutschland GmbH präsentiert im Bereich von 7,49 bis 28 Tonnen Fahrzeuge für den Kommunalbetrieb, darunter Winterdienstfahrzeuge mit und ohne Kran, Kanalspülfahrzeuge, Müllfahrzeuge im Front und Heckladerbereich (als Neuheit auch ein Hydro Hybrid Fahrzeug) und sechs Feuerwehrfahrzeuge. Gerade im Feuerwehrbereich ist MAN als Lieferant von Fahrgestellen in Deutschland Marktführer und kann aktuell Feuerwehrfahrzeuge nach Abgasnorm Euro 5 (in Baden-Württemberg noch bis zum 31.12.2016 zulassungsfähig) und Euro 6 liefern. MAN ist der erste Hersteller, der einen zuschaltbaren Allradantrieb in Verbindung mit ESP realisiert, zu sehen am Exponat MAN TGM 13.290 4x4 BL. Fahrzeuge der Abgasnorm Euro 6 können optional auch mit dem Allison Wandler-Automatik Getriebe geliefert werden.
Scania Deutschland veranstaltet zudem noch die „Scania Orange Days im Süden“ und zeigt ihre Kommunal- und Entsorgungsfahrzeuge für spezielle Einsätze in der Kommunalmeile und in der dm-arena an Stand A 03. Weiterhin ist erstmals Fliegl Bau- und Kommunaltechnik auf der NUFAM vertreten.

Nutzfahrzeuge für Handwerksbetriebe – Produktvielfalt und Rahmenprogramm
Gerade für das Handwerk bietet die NUFAM eine Vielfalt an Nutzfahrzeugen, Fahrzeugeinrichtungen und Ladungssicherungsvarianten, die den Arbeitsalltag vereinfachen. Zusätzlich bietet der Handwerkertag am Samstag, 26. September, im EPAL-Forum ein informatives Rahmenprogramm mit dem Schwerpunkt Ladungssicherung. Über Beförderungen gefährlicher Güter durch Handwerks-betriebe referiert Dirk Hildebrand vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und geht dabei nicht nur auf das Gefahrgutrecht, sondern auch auf angrenzende Rechtsvorschriften ein. Weiterhin informiert Michael Ottwaska von der Verkehrspolizei – gewerblicher Güter- und Personenverkehr über die Ladungssicherung aus Sicht der Behörde.

Aktuelle Lösungen der Ladungssicherung für die Praxis stellt Armin Pachner von der Sortimo International GmbH vor. Speziell über die Ladungssicherung im Maler- und Lackiererhandwerk informiert der Landesverband Maler- und Lackiererhandwerk Baden-Württemberg. Wie man ein Servicefahrzeug wirtschaftlich, effizient und sicher ausstattet, darauf geht Frank Pohlmann von der Bott GmbH & Co. KG ein. Dabei spielen folgende Aspekte eine Rolle: die Nutzfläche des gewählten Fahrzeugs und die gewählten Türvarianten, schnelle Zugriffszeiten und Ergonomie, die Kosten bei Kauf und oder Leasing sowie die Restwertbehandlung der Fahrzeugeinrichtung.

Neu: Truck Driver Forum – Themen der Berufskraftfahrer im Fokus
Das neue Truck Driver Forum am Sonntag, 27. September, rückt die Themen der Berufskraftfahrer in den Mittelpunkt: Hier erhalten Besucher Informationen unter anderen zum Fachkräftesituation in der Speditions- und Logistikbranche, zum Berufsbild des Berufskraftfahrers sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Auch wird hier über Jobangebote der ausstellenden Unternehmen und der Bundesagentur für Arbeit informiert.

Neu: Forum Ladungsdiebstahl – Mehr Sicherheit für Fahrer und Frachtgut
Laut dem Landeskriminalamt Niedersachsen sind rund 200 000 Transporte auf der Straße jährlich von Frachtdiebstählen betroffen. Die Schäden reichen in die Milliardenhöhe. Bei jedem fünften Vorfall werden Fahrer tätlich angegriffen. Mit der Zunahme des Güterverkehrs auf der Straße ist damit zu rechnen, dass diese Vorfälle noch häufiger auftreten. Die NUFAM behandelt diese Thematik in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Niedersachsen am Samstag, 26. September 2015, von 14 bis 17 Uhr im EPAL-Forum.

Kampagnen und Produkte für eine höhere Verkehrssicherheit
Mit Produkten, Aktionen und Vorträgen engagieren sich Aussteller für mehr Verkehrssicherheit auf der Straße. Die MEKRAtronics GmbH präsentiert beispielsweise ihr intelligentes System für 360°-Rundumsicht. Die Allianz im deutschen Transportwesen (A.i.D.T. e. V.) macht sich mit ihrer Kampagne „Abstand halten – rettet Leben“ für ausreichenden Abstand stark. Über die „Toter Winkel“-Aktionen sensibilisieren die Transportbotschafter täglich um 11 und 15 Uhr am TimoTruck zu den versteckten Gefahren rund um den Lkw. Die Berufsgenossen-schaft für Transport und Verkehrswirtschaft (BG Verkehr) lässt die Besucher bei einer Simulationsfahrt mit dem Gurtschlitten und dem Überschlagsimulator Geschwindigkeiten spüren und die Wirkung des Sicherheitsgurts testen.


Zur Meldung auf Telematik-Markt.de

Kontakt

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
D-22926 Ahrensburg bei Hamburg

Bilder

Social Media