Kapazitive Füllstandssonden Balluff MicroBox

Quaderförmig und sehr kompakt
Kapazitive Füllstandssonden MicroBox (PresseBox) (Neuhausen, ) Wer nach kompakten kapazitiven Füllstandssensoren sucht, die sich nicht nur leicht an Behältern, sondern auch noch an Glasröhren befestigen lassen, wird bei den neuen quaderförmigen MicroBox-Sensoren von Balluff schnell fündig. Sie sind voll kompatibel zur Vorgängerversion und bieten dem Anwender auch zahlreiche neue Features. Er hat die Wahl zwischen der Standardausführung mit 8 mm Schaltabstand und der Variante in SMARTLEVEL 50 -Technologie, die leitfähige und hochleitfähige Medien zuverlässig detektiert und gleichzeitig auch Verschmutzung und Schaumbildungen sicher ausblendet. Alle Ausführungen sind auch mit IO-Link-Schnittstelle verfügbar.

Die Sensoren verfügen über ein kompaktes PP-Gehäuse mit Abmessungen von 16x34x8 mm und zwei LEDs für die Betriebsspannungs- und Ausgangsfunktionsanzeige. Die Befestigung erfolgt schnell und bequem wahlweise über eine im Lieferumfang enthaltene Universalhalterung, mittels Kabelbinder oder per Schraubmontage über zwei vorhandene Bohrungen. Geteacht werden die Füllstandssonden über die Anschlussleitung.

Mit der Standardausführung der kapazitiven Micro Box-Sensoren lassen sich nichtleitende Medien in Kunststoff- oder Glasbehältern mit Wanddicken von bis zu 4 mm zuverlässig erfassen. Der Sensor, der auch als Leckagemelder eingesetzt werden kann, ist bündig einzubauen und verfügt über einen Schaltabstand von bis zu 8mm.

Die zweite Variante - die Micro Box-Sensoren in SMARTLEVEL-Technologie - sind echte Problemlöser für kritische Medien. So erkennen sie auch noch hochleitfähige Medien, z.B. Säuren und Laugen bis zu einer Konduktivität von bis zu 50mS/cm durch eine bis zu 10 mm starke Gehäusewandung aus Kunststoff. Besonderer Vorteil: Anhaftungen, Verschmutzungen, Flüssigkeitsfilme oder auch Schaumbildungen beeinträchtigen die Messung nicht, denn sie werden zuverlässig ausgeblendet. Damit sind die Sensoren auch überall dort einsetzen, wo ohne Medienkontakt kritische Medien, etwa. Körperflüssigkeiten wie Blut in der Medizintechnik oder Prozessmedien in der Halbleiterindustrie, zu detektieren sind.

Kontakt

Balluff GmbH
Schurwaldstr. 9
D-73765 Neuhausen
Dr. Detlef Zienert
Pressekontakte /PR, Presseansprechpartner

Bilder

Social Media