Neue Mediengesellschaft Ulm: Publishing mit InterRed in Print und Digital

(PresseBox) (Siegen, ) Die Neue Mediengesellschaft Ulm mbH setzt auf das Multi Channel Publishing mit InterRed: Sowohl für zahlreiche Onlineauftritte als auch bei Printmagazinen kommt das Content Management und Redaktionssystem InterRed zum Einsatz. Mit dieser Entscheidung stellt der Verlag die Weichen für die Zukunftssicherheit seiner Publikationen, darunter Zeitschriften und deren Websites wie "com! professional - Das Fachmagazin für IT-Entscheider", "INTERNET WORLD Business" oder "web & mobile developer".

Umsetzung in Eigenregie und Einsatz für viele Objekte

Seit kurzem setzt das Computer-Magazin "com! professional - Das Fachmagazin für IT-Entscheider" sowohl für die Printausgabe als auch die Website auf die technologische Grundlage InterRed. Damit bleibt die Neue Mediengesellschaft Ulm mbH der InterRed GmbH treu und setzt auch bei Publikationen wie "INTERNET WORLD Business", "dotnetpro" oder "Telecom Handel" auf das bewährte Multi Channel Publishing Konzept. Der rund 100 Mitarbeiter starke Verlag, der Teil der Verlagsgruppe Ebner Ulm ist, hat sich dabei für einen spannenden Weg entschieden: Die Umstellung auf das neue System erfolgte komplett in Eigenregie durch den InterRed Solution Partner digitalmobil GmbH & Co. KG. Die leichte Handhabung und die guten Anbindungsmöglichkeiten des InterRed Systems ermöglichten den beteiligten Personen, die bisher noch keinen Kontakt mit InterRed hatten, eine erfolgreiche Implementierung und eine schnelle Umstellung auf das neue Multi Channel Publishing System. Außer dem Web Content Management System InterRed Online sowie dem Redaktionssystem InterRed Print setzt der Verlag auch das Web-Reporting Tool InterRed LiveReporting sowie das Knowledge Management der InterRed ContentAgents ein.

Print- und Online-Publishing, Web-Analyse und Knowledge Management

Mit dem Relaunch der Websites sowie dem Printmagazin "com! professional - Das Fachmagazin für IT-Entscheider" fand nicht nur eine Umstellung auf ein neues CMS und Redaktionssystem statt, sondern gleichzeitig auch ein "Wandel in den Köpfen". Wurde zuvor immer medienbasiert für Print, Online und Mobile gearbeitet, so wird nun themenzentriert produziert. Bei der Erstellung der "INTERNET WORLD Business" stehen somit z.B. das Thema und der Inhalt im Zentrum und weniger das Medium auf dem der Content publiziert wird.

Die Umstellung auf eine neue technologische Grundlage wird häufig auch für ein neues Design der Website genutzt - so zum Beispiel auch bei der "INTERNET WORLD Business". Die Website "www.internetworld.de" erstrahlt nun in einem neuen, modernen Layout sowie in einem responsiven Webdesign. So können Nutzer auch unterwegs mit dem Tablet und Smartphone unter optimierten Bedingungen auf die gewünschten Inhalte zugreifen. Inhaltlich assistieren die InterRed ContentAgents durch intelligentes Wissensmanagement: Sie zeigen den Lesern direkt am Artikel ähnliche Themen ("Mehr zum Thema"). Im Backend unterstützt InterRed die Arbeit der Redaktion durch ein direkt im CMS integriertes Widget der ContentAgents.

Ebenfalls im Backend agiert InterRed LiveReporting, das Reporting Tool, welches live und in Echtzeit Websiteanalysen ermöglicht. Zugriffsdaten wie PIs, Visits, die Verweildauer und Referer werden zum aktuellen Zeitpunkt angezeigt, ganz ohne Log-Protokolle und ohne aufwändige, manuelle Auswertungen. Doch auch für die weit über eine halbe Million Besucher der Website bietet das neueSystem viele Vorteile: Durch intelligente Vernetzung der unterschiedlichen InterRed-Produkte lassen sich Webseiten bestmöglich an das Nutzerverhalten und die Nutzererwartungen anpassen. Die Analyse von Klickraten kann beispielsweise zur Optimierung von Teaseranzeigen oder zur Anzeige von hochfrequentierten Inhalten genutzt werden. Bei der Website von "com! professional - Das Fachmagazin für IT-Entscheider" (www.com-professional.de) wird unter anderem eine Liste der meistgelesenen Artikel automatisiert angezeigt. Auch eine umfangreiche Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization) wird in diesem Zusammenspiel möglich. Durch die Kombination von neuesten Technologien wie unter anderem semantischen Analysen, selbstständiger Hotspoterkennung und automatisiert erstellten Landingpages bietetdie Gesamtlösung von InterRed sowohl auf Seiten der Websitebesitzer, als auch seitens der Nutzer, Vorteile.

Marco Parrillo, Gesamtleiter der Projekte bei der Neuen Mediengesellschaft Ulm, ist von den Vorteilen des InterRed-Angebotes überzeugt: "Die InterRed-Komplettlösung unterstützt uns auf vielfachen Wegen und ermöglicht es den Mitarbeitern, sich ganz auf ihre Arbeit, das Erstellen von hochwertigen Inhalten, zu konzentrieren. Durch die potenzielle Erweiterbarkeit der Software für die Publikation in alle Medien bietet InterRed optimale Zukunftssicherheit." Ähnlich sieht dies auch der Geschäftsführer Dr. Günter Götz: "InterRed erlaubt es Inhalte effizient auf den unterschiedlichsten Medien mit der von uns favorisierten Strategie auszuspielen. Print first, Online first oder aber Mobile first sind keine Fragen der Technologiebeherrschung sondern, dank 'Content first', eine Frage der Verlags- und Objektstrategie."

Kontakt

InterRed GmbH
Eiserfelder Straße 316
D-57080 Siegen
Andreas Nentwig
Marketing
Leiter Marketing
Social Media