Innovative Projekte von Connetation auf der Straße der Sieger beim Constantinus Award 2015

Auf der Straße der Sieger durfte Connetation gleich mit beiden eingereichten Projekten stehen (v.l. Rüdiger Mausz-	   techn. Leiter, Michael Gebhart- Geschäftsführer beide Connetation und Ludwig Senger- Geschäftsführer Interna) (PresseBox) (Salzburg, ) Ende Juni 2015 wurden die besten österreichischen Beratungs- und IT-Projekte mit dem Branchen-Oscar, dem Constantinus Award 2015, ausgezeichnet. Über 100 eingereichte Projekte wurden von einer 70-köpfigen Experten-Jury bewertet. Die Besten wurden nominiert und nur die Außergewöhnlichsten haben gewonnen. Connetation durfte bei der Verleihung des Constantinus Awards 2015 gleich mit beiden eingereichten Projekten auf der Straße der Sieger stehen.

Die Connetation Web Engineering GmbH stand am 25. Juni 2015, bei der Verleihung des begehrten Constantinus Awards in Wolfurt/Vorarlberg, gleich mit beiden eingereichten Projekten auf der Straße der Sieger.

"Wir freuen uns ganz besonders, dass aus derartig vielen Einreichungen von uns gleich beide eingereichten Projekte für den Constantinus 2015 nominiert wurden: unsere Open Source Web2Print Lösung für Commend International, sowie das gemeinsame Projekt InfoConnect für die Firma Interna. Ganz besonders freuen wir uns über unsere Auszeichnung in der Kategorie Standardsoftware & Cloud Services. Das Innovations-Projekt InfoConnect für die Firma Interna revolutioniert die Kommunikation in Schulen von Grund auf", sagt Michael Gebhart, Geschäftsführer der Connetation Web Engineering GmbH.

Innovatives Projekt revolutioniert die Kommunikation in Schulen

Die Schul-APP InfoConnect ist ein Gemeinschaftsprojekt von Interna und Connetation, mit dem Ziel die Kommunikation und den Informationsaustausch zwischen Lehrern, Schülern und Eltern zu vereinfachen. Das Innovations-Projekt InfoConnect revolutioniert die Kommunikation in Schulen von Grund auf. Die lästige Zettelwirtschaft gehört seit InfoConnect der Vergangenheit an. Veranstaltungen, Schülerausflüge, kurzfristige Ankündigungen, Krank- und Abwesenheitsmeldungen (Stichwort: Schulschwänzen), unterrichtsspezifische Infos und vieles mehr werden unkompliziert und schnell übers Handy bzw. den Computer abgewickelt. Dabei soll die Kommunikation zu den Schülern und Eltern völlig neu organisiert werden. Wichtige und aktuelle Informationen können per Handy oder Web ganz einfach und schnell verteilt werden und alle Beteiligten (sowohl Lehrer, Schüler, als auch Eltern) bleiben immer am Laufenden. InfoConnect bietet unzählige Features, welche die Schulkommunikation vereinfacht und revolutioniert.

Weitere Informationen unter: www.infoconnect.at

Die neue Ära der Druck-Produktion: Open-Source Web-2-Print Modul für Typo3

Web2Print-Lösungen gewinnen für Unternehmen immer mehr an Bedeutung, um beim stetig zunehmenden Wettbewerbsdruck vorne mitspielen zu können. Ob KMU, national agierendes Unternehmen oder internationaler Konzern: Speziell in allen Bereichen, wo es darum geht vielzählige Produkte in unterschiedlichsten Sprachen zu verwalten, daraus umfangreiche Produkt-Kataloge, Preislisten oder Sprach-Mutationen zu erstellen. Alle damit verbundenen Arbeitsschritte erfordern einen sehr hohen Ressourcen-Aufwand.

In vielen mittelständischen Unternehmen wird eine zentrale Datenhaltung und eine Web2Print Druckdaten-Erstellung zurzeit nicht verwendet. Die Umsetzung mit den derzeit gängigsten und am Markt verfügbaren Systemen ist oft zu teuer und der damit verbundene Implementierungs-Aufwand ist für viele Unternehmen daher wirtschaftlich nicht interessant.

Connetation hat ein neues, einzigartiges OpenSource Web2Print Modul für Typo3 entwickelt, das aus 2 Komponenten besteht. Geringe Investitionskosten machen diese innovativen Web2Print-Lösungen speziell auch für KMUs und nicht mehr nur für große Unternehmen und Konzerne interessant. Das Client-Modul ist kostenlos als OpenSource Modul für Typo3 erhältlich.

Connetation stellt als zusätzlichen Service den Web2Print-Rendering-Server zur Verfügung und ermöglicht eine einfache automatisierte Druckdaten-Erstellung auf Knopfdruck. Zudem kann durch eine zentrale Datenverwaltung eine hohe Datenqualität gewährleistet werden.

Web2Print-Lösungen gewinnen für Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Diese ermöglichen in kürzester Zeit und relativ einfach, Druckdaten auf Knopfdruck zu generieren. Die Open-Source Web2Print Lösung von Connetation ermöglicht erstmalig den wirtschaftlichen Einsatz einer Web2Print-Lösung mit zentraler Datenhaltung für Betriebe im KMU-Bereich. Connetation entwickelt rund um das Thema PIM und Web2Print effiziente und kostengünstige Tools basierend auf Open Source.

Weitere Informationen unter: www.connetation.at/web2print

"Wir konnten unsere Open-Source Web-2-Print Lösung bereits für einige unserer national und international agierenden Kunden erfolgreich umsetzen. Ziel dabei sollte es immer sein, dass die Druckerzeugnisse weltweit von jedem Marketing-Mitarbeiter per Mausklick professionell und selbstverständlich nach den jeweiligen Richtlinien des Unternehmens Corporate Designs gestaltet und druckfertig vorbereitet werden können", erklärt Michael Gebhart, Geschäftsführer der Connetation Web Engineering.

Für Commend International GmbH wurde das spezielle Web-2-Print Modul von Connetation bereits adaptiert und für die Preislisten-Erstellung in 5 Sprachen erfolgreich umgesetzt. "Wir waren auf der Suche nach einem Werkzeug, welches unsere Ressourcen-Aufwendungen bei der Preislisten-Entwicklung für die unterschiedlichen Länderanforderungen optimiert. Connetation hat uns dabei nicht nur bei der Konzeption einer möglichen Lösung, sondern vor allem auch in der Umsetzung professionell unterstützt. Wir sind mit der Open Source Lösung von Connetation sehr zufrieden und konnten damit unsere Aufwände durch die entsprechenden Automatisierungs-Verfahren um ein Vielfaches verringern", sagt Jörg Weisser, Marketing-Leiter der Commend International GmbH.

Die Web-2-Print Lösung von Connetation ermöglicht eine rasche Umsetzung der definierten Werbemittel, auf Knopfdruck. Mit relativ geringem Budget-Einsatz konnte bei diesem Projekt ein derartiges System implementiert werden, das schnell druckfähige Daten mit korrekten und aktuellen Inhalten erstellt. Voraussetzung dafür ist die zentrale Datenpflege.

"Zu beachten sind bei derartigen Projekten, dass die zentrale und medienneutrale Datenhaltung eines der wichtigsten Prinzipien für jedes Unternehmen sein sollte", erläutert Gebhart. "Dies ist die Grundlage, um zukünftig alle Kanäle mit den richtigen Inhalten automatisiert versorgen zu können."

Weitere Informationen unter www.connetation.at

Kontakt

Connetation Web Engineering GmbH
Vogelweiderstraße 44a
A-5020 Salzburg
Michael Gebhart
Geschäftsführer

Bilder

Social Media