iBAT-Fachtagung Treppenbau bei Remmers

Die iBAT-Fachtagung Treppenbau unter der Leitung von Prof. Dr. Ing. Robert Kanz von der Hochschule Rhein-Main zu Gast im neuen Kompetenzzentrum Holzoberfläche in Löningen. Bildquelle: Remmers Baustofftechnik, Löningen (PresseBox) (Löningen, ) Eine Fachtagung zum Thema Holztreppenbau fand Ende Juni im Kompetenzzentrum Holzoberfläche der Remmers Gruppe statt. Auf dem Programm standen handwerkliche Qualitätsstandards sowie deutsche und europäische Normen zum Holztreppenbau. Für die iBAT-Fachtagung konnte Prof. Dr. Ing. Robert Kanz von der Hochschule Rhein-Main gewonnen werden. Als maßgeblicher Prüfingenieur für die DHTI- und TSH-Zulassungen, Mitglied im Normenausschuss zur DIN 18065 und im Sachverständigenausschuss "Vorgefertigte Treppen" erläuterte er u.a. die Standsicherheit und Befestigungstechnik im Treppenbau vor dem Hintergrund der allgemein anerkannten Regeln der Technik und der aktuellen Rechtsprechung. Darüber hinaus war es im Kompetenzzentrum Holzoberfläche möglich, die Problematik direkt am Objekt zu erläutern: So konnte sich die Gruppe der Teilnehmer - Betriebsinhaber, Meister und leitende Angestellte aus handwerklichen Betrieben - über die Decopaintkonforme Lackierung sowie den optimalen Holzschliff mittels Diagonalschleifverfahren anhand praktischer Demonstrationen durch die Firmen Kündig und Hermes informieren. Die praktischen Vorführungen wurden durch Vorträge theoretisch flankiert, beispielsweise zu rechtlichen Anforderungen des Holztreppenbaus. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.de.

Kontakt

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
D-49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Marlene Wilzek
Pressearbeit
Christian Behrens
Pressearbeit

Bilder

Social Media