Der RFID Kongress 2015 in Düsseldorf

RFID tomorrow conference & exhibition 2015 (PresseBox) (Goslar, ) Am 28. und 29. September findet in Düsseldorf der „Internationale RFID tomorrow Kongress“ statt, der mittlerweile bereits zum 5. Mal Fachleute, Technologieanbieter, Anwender und Interessierte einlädt, die mehr über die RFID-Technologie der Zukunft erfahren wollen. Der zweitägige Fachkongress hält 2015 erstmals fünf Fachforen bereit, die mit jeweils 8 bis 10 Vorträgen für ein spannendes und vielseitiges Programm sorgen. Die Themen umfassen dabei nicht nur innovative Technologien, sondern ebenso Bereiche wie die Logistik, industrielle Automation, Instandhaltung oder aber auch Lösungen, die in verschiedenen Anwendungsgebieten wie Medizin, Zutritt und Sicherheit oder Handelslogistik genutzt werden. Ins Leben gerufen wurde der RFID tomorrow Kongress von dem Fachmagazin „RFID im Blick“, welches neben Fachbeiträgen auch zahlreiche Präsentationen organisiert und etliche Aussteller eingeladen hat. Der Veranstaltungsort für das Event ist das Van der Valk Hotel, welches sich in direkter Nähe zum Düsseldorfer Flughafen befindet.

Developer & User Day
Der Kongress teilt sich in zwei Sparten auf – den Developer Day und den User Day. Diese richten sich an unterschiedliche Zielgruppen und haben dementsprechend verschiedene Schwerpunkte.

Developer Day
Am Developer Day, dem 28. September, finden die Fachvorträge des Kongresses statt, in diesem Jahr sind es insgesamt 10 an der Zahl. Besprochen werden unter anderem Bereiche wie Systemintegration, Transponder oder ICs und Reader, wobei die Vorträge sehr fachlich und hochprofessionell sind. Neben zentralen Fragestellungen werden hier auch neue Entwicklungen vorgestellt, zudem haben die Teilnehmer und Referenten die Möglichkeit, sich im anschließenden Dialog miteinander auszutauschen. Zugeschnitten ist das Vortragsprogramm maßgeblich auf Technologieunternehmen.

User Day
Am zweiten Kongresstag, dem 29. September, findet der User Day statt. An diesem Tag steht der Anwender im Fokus, weshalb die fachlichen Vorträge unter anderem Praxis-Know-how vermitteln sollen und der Austausch von Erfahrungen und Empfehlungen vorangetrieben wird. Auch die Umsetzung von RFID-Projekten wird dank der Referenten – Spezialisten namhafter Unternehmen – anschaulich vermittelt. In insgesamt vier Foren wird der Themenbereich RFID abgedeckt, diese teilen sich in Industrie und Instandhaltung (Forum 2), Logistik und Retail (Forum 3), Payment, Security, Access und Personal ID (forum 4) und Medizin (Forum) auf.

Umfangreiches Programm
Neben den Fachvorträgen erwartet die Besucher zudem ein vielseitiges Programm mit zahlreichen Präsentationen, Ausstellern und Workshops. Die Aussteller und Referenten stehen den Besuchern dabei mit Fachwissen und Beratung zur Seite, weiterhin ermöglicht der Kongress außerdem ein vielschichtiges Networking in angenehmer Atmosphäre.

Neben vielen weiteren Experten ist auch das Unternehmen Bornemann auf dem nunmehr 5. Internationalen RFID-Kongress in Düsseldorf vertreten und informiert Interessierte über neueste Technologien rund um die Optimierung von Fuhrpark und Prozessen. GPS-Ortungssysteme mit aktiver RFID und Sensorik sind dabei die vorherrschenden Themen und sprechen insbesondere die Logistikbranche, Handwerksbetriebe und Fuhrparkleiter an. Die ganzheitlichen Lösungen, die der Anbieter vorstellt, sollen dabei vor allem eine Kostensenkung im Betrieb mit sich bringen und Arbeitsprozesse optimieren und vereinfachen – weiterhin können die GPS-Ortungssysteme dazu beitragen, die Produktsicherheit und Online-Inventarisierung erfolgreich umzusetzen.
Vertreten wird Bornemann durch Steen Burnaes, Business Development Manager des Unternehmens. Am Developer Day, also dem 28. September, ist der Anbieter zwischen 16.10-16.35 Uhr in Forum 1 zu finden.

Über den Kongress
    • Name: RFID tomorrow conference & exhibition 2015
    • Termin: 28. und 29. September 2015
    • Ort: Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf
    • Programm: 10 Technologievorträge, 32 Anwendervorträge
    • Aussteller: 35 Top RFID-Aussteller, 30 SpeedLabs der RFID-Aussteller mit Live-Demos

Kontakt

Bornemann AG
Oberer Triftweg 18
D-38640 Goslar
Felix Riedel
Bornemann AG
Marketing Manager

Bilder

Social Media