ZTE präsentiert auf der Annual Analyst Conference Pläne für einschneidende M-ICT-Innovationen

Delegierte der ZTE Global Analyst Conference 2015 in Schanghai erhalten Firmeneinblicke in 5G, SDN, Cloud Computing und Big Data
(PresseBox) (Düsseldorf, ) ZTE, global tätiger Anbieter von Telekommunikationsausrüstung sowie Technologielösungen für Unternehmen und Privatverbraucher im Bereich Mobiles Internet, hat heute Einblicke in die wichtigsten Trends gewährt, an denen sich die weltweite Technologiebranche orientiert. Außerdem wurden Pläne des Unternehmens für herausragende Innovationen vorgestellt, die Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, Kunden aus öffentlichen Einrichtungen, Verbraucher und Partner dabei unterstützen sollen, neue Marktchancen zu erschließen.

Aufgrund der zunehmenden Vernetzung der Welt durch das Internet der Dinge wird ZTE die Forschung zu 5G, SDN (Software Defined Networks), Cloud Computing und Big Data intensivieren, um den Kunden dabei zu helfen, Netze und Technologie-Infrastrukturen der nächsten Generation aufzubauen, die eine dynamischere Bereitstellung von Dienstleistungen ermöglichen, sagte Chief Technology Officer Dr. Zhao Xianming heute auf der ZTE Global Analyst Conference in Schanghai. Gastredner wie Dr. Shan Zhiguang, Director, Informatization Research Department des State Information Center, und Hidebumi Kitahara, Senior Director von SoftBank, sprachen ebenfalls auf der Konferenz.

"In Zukunft werden Milliarden von Gegenständen und Maschinen breitbandig vernetzt sein, und das Datenaufkommen wird mit der branchen- und behördenübergreifenden Digitalisierung weiter steigen", sagte Dr. Zhao. "Das weltweite Technologie-Ökosystem wird immer vielfältiger und komplexer, so dass alle Akteure einer Zusammenarbeit gegenüber offener werden müssen, um Innovationen zu fördern, die Verbrauchern und Unternehmen Vorteile bringen."

ZTE, der weltweit am schnellsten wachsende Anbieter von Lösungen für das 4G-LTE-Netz, ist Vorreiter in der Branche, was die Forschungsaktivitäten im Bereich 5G und in anderen Netztechnologien der nächsten Generation betrifft. Das Unternehmen hat Kooperationen mit führenden weltweiten Betreibern wie China Mobile und SoftBank bei den proprietären pre5G-Netzlösungen von ZTE angekündigt, die Kunden in die Lage versetzen, zukünftige Eigenschaften und Leistungen des 5G-Netzes auf der Grundlage der bestehenden 4G-Infrastruktur zu emulieren.

ZTE wird seinen Fokus darüber hinaus auf Innovationen in den Bereichen SDN und NFV (Network Function Virtualization) setzen, um Mobilfunkbetreiber vor dem Hintergrund einer steigenden Nachfrage durch Anwender bei der Migration auf besser skalierbare und flexiblere Netzinfrastrukturen zu unterstützen, sagte Dr. Zhao. Im Jahr 2014 hatte ZTE die Lösung ElasticNet SDN IPRAN (Internet Protocol Radio Access Network) eingeführt, um Kunden zu helfen, die umfassende Ausrüstung für die Zugriffsschicht zu virtualisieren und so den Betrieb und die Wartung der Netze zu vereinfachen.

ZTE wird sich im Geschäftsbereich Enterprise and Government auf wichtige Schlüsselindustrien wie Transport, Energie, Finanzdienstleistungen, öffentliche Einrichtungen und das Internet konzentrieren. Im Bereich Telekommunikation und Enterprise Computing wird das Unternehmen seine Fähigkeiten nutzen, um konvergierte Lösungen zu entwickeln, die den Kunden helfen, ihre Produktivität zu erhöhen und Effizienzsteigerungen im Geschäft zu erzielen, betonte Dr. Zhao.

Die Lösungen zu Smart City 2.0 von ZTE werden Innovationen in den Bereichen Technologie und betriebliches Management für Kunden des öffentlichen Sektors fördern, so Dr. Zhao. Die Smart-City-Lösungen von ZTE werden in über 110 Städten auf der ganzen Welt eingesetzt und ermöglichen hochwertige öffentliche Dienstleistungen wie beispielsweise Gesundheitsversorgung und Bildung für die Bürger.

Der Geschäftsbereich Mobile Devices von ZTE wird einen Schwerpunkt auf benutzerorientierte Innovationen setzen, damit die Verbraucher ein hochmodernes Produktdesign bei Smartphones, Tablets und Wearables erleben können, während sie nahtlos auf personalisierte und produktive Apps und Software zugreifen.

2014 hatte ZTE die Smart Voice Alliance ins Leben gerufen, die Partner wie Baidu, Nuance und Ambience umfasst, um Innovationen der nächsten Generation im Bereich der Sprachsteuerung in intelligenten Geräten zu fördern. Das Star 2 Smartphone von ZTE bietet die weltweit umfassendsten Sprachsteuerungsfunktionen und beinhaltet auf Systemebene integrierte Algorithmen.

2014 hatte ZTE eine neue Initiative zur Förderung von Innovationen in den Bereichen Telekommunikation, Enterprise Computing und Consumer-Geräte angekündigt, um die Kunden beim erfolgreichen Übergang zur Epoche der intelligenten und ständigen Vernetzung unter der M-ICT-Strategie zu unterstützen.

Im Rahmen der M-ICT-Strategie bündelt ZTE seine herausragenden Funktionalitäten in den Telekommunikationsnetzen, bei den mobilen Endgeräten und im Enterprise Computing, um einschneidende Innovationen voranzutreiben und den Anwendern somit den Übergang in eine Welt mit größerer technologischer Konvergenz zu erleichtern. Inspiriert durch die Kernwerte Cool, Green and Open (CGO) befindet sich ZTE in einer starken Position für die Schaffung innovativer und leistungsstarker integrierter Lösungen zur Wertschöpfung für seine Kunden.

Kontakt

ZTE Deutschland GmbH
Am Seestern 18
D-40547 Düsseldorf
Susanne Baumann
Unternehmenskommunikation
Jens Dose
AxiCom GmbH
Social Media