150.000 OEKO-TEX® Standard 100 Zertifikate ausgestellt

Ernst Böhler GmbH lässt seine Stickereien seit 2004 auf Schadstoffe prüfen
OEKO-TEX® Generalsekretär Georg Dieners (m.) und Robert Löcker (l.), Geschäftsführer des ÖTI – Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH  überreichen Martin Böhler (r.), Inhaber und  Geschäftsführer der Ernst Böhler GmbH in  Lustenau (Österreich) das 150.000. OEKOTEX  ® Standard 100 Zertifikat. Bild: OEKOTEX (PresseBox) (Zürich, ) Am 30. Juni haben OEKO-TEX® Generalsekretär Georg Dieners und Robert Löcker, Geschäftsführer des ÖTI - Institut für Ökologie, Technik und Innovation das 150.000. OEKO-TEX® Standard 100 Zertifikat an die österreichische Stickerei Ernst Böhler GmbH überreicht. Der Vorarlberger Familienbetrieb stellt seit 1968 hochwertige Stickereien für die Heimtextil- und Mode-Branche her und lässt sein Produktsortiment seit 2004 vom ÖTI in Wien auf Schadstoffe überprüfen.

"Wir freuen uns, dass wir heute gemeinsam mit der Firma Ernst Böhler diesen Erfolg teilen können", betonte Georg Dieners anlässlich der persönlichen Zertifikatsübergabe am Produktionsstandort in Lustenau. "Die hohe Akzeptanz und Verbreitung entlang der textilen Wertschöpfungskette verdeutlichen, dass der OEKO-TEX® Standard 100 für die Unternehmen einen praktischen Nutzen bei ihrer Arbeit hat und sie in wichtigen Bereichen optimal unterstützt - zum Beispiel als Baustein in der betrieblichen Qualitätssicherung, aber auch in der Kommunikation bzw. dem Marketing in Richtung Geschäftskunden und Endverbraucher", so Dieners weiter. "Die weltweit nach wie vor wachsende Zahl der Produktzertifizierungen nach OEKO-TEX® Standard 100 ist für uns eine Verpflichtung, die Prüfkriterien und Testmethoden auch künftig konsequent weiter zu entwickeln und im Hinblick auf bestehende Gesetze und Initiativen so weit wie möglich zu harmonisieren."

Aktuell beteiligten sich weltweit mehr als 10.000 Hersteller, Handelsunternehmen und Markenanbieter aus 98 Ländern aktiv am OEKO-TEX® Standard 100 Zertifizierungssystem. Hinzu kommen zahlreiche weitere Firmen, welche die Einhaltung der OEKO-TEX® Kriterien in ihren Lieferbedingungen einfordern sowie andere Organisationen, Verbände und Initiativen, bei denen der OEKO-TEX® Standard 100 als Orientierung für deren eigene Restricted Substances Lists (RSL) dient. In den beiden zurückliegenden Jahren wurden jeweils mehr als 13.000 Zertifikate ausgestellt, von denen 62 % auf Unternehmen in Asien und knapp 35 % auf europäische Firmen entfallen.

www.oeko-tex.com

Kontakt

OEKO-TEX® Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie
Gotthardstrasse 61
CH-8027 Zürich
Helmut Müller
Oeko-Tex International

Bilder

Social Media