Energie für jedermann

ARCANUM Energy führt Genossenschaften zum Erfolg
(PresseBox) (Unna, ) "Green Energy Land" - unter diesem Label verhilft ARCANUM Energy Energiegenossenschaften deutschlandweit zum Erfolg. Als erstes Projekt nimmt "UNsere Energiegenossenschaft eG" in Unna kurz nach der Auftaktveranstaltung ihre Geschäfte auf.

ARCANUM Energy - ebenfalls aus Unna - ist ein führendes Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Für Dr. Helmut Kern, Geschäftsführender Gesellschafter bei ARCANUM Energy, sind Genossenschaften genau der richtige Weg, um Bürger selbst zu Energieunternehmern werden zu lassen und um die Energiewende vor Ort voran zu treiben.

In vier Schritten hat Green Energy Land (GEL) der Energiegenossenschaft in Unna erfolgreich den Weg in den Markt geöffnet. Unterstützung kam dabei von den örtlichen Stadtwerken. Schritt 1: Wenn sich Interessenten zur Gründung einer Energiegenossenschaft zusammenfinden, bietet GEL eine kostenlose Erstberatung mit einer Informationsveranstaltung an. In einem zweiten Schritt entsteht ein Konzept, individuell auf die jeweiligen lokalen Planungen zugeschnitten. Dabei bewertet GEL die möglichen Energieprojekte technisch sowie wirtschaftlich und hilft so bei der Auswahl der richtigen Engagements. Schritt 3 ist die Gründung der Genossenschaft selbst, wobei das GEL-Team dafür Sorge trägt, dass Bürger, Kommunen, Stadtwerke und andere Beteiligte - Landwirte beispielsweise - zusammenfinden. Bei diesem Modell können die jeweiligen Stadtwerke Mitglied der Genossenschaft werden und diese mit ihrer fachlichen Kompetenz unterstützen.

GEL begleitet die Gründung der Genossenschaften in allen Organisationsfragen und auch betriebswirtschaftlich mit der Entwicklung von Geschäftsplänen. Schritt 4: Schließlich bieten die Energieexperten der jungen Genossenschaft auch nach deren Gründung Unterstützung an: Mitgliederverwaltung, Anlagenbetriebsführung, individuelle Projektentwicklung, Marketing und Vertriebslösungen. Dieses Angebot richtet sich auch an Energiegenossenschaften, die bereits am Markt sind, aber ihre Geschäftsergebnisse noch optimieren wollen.

Green Energy Land verfolgt vorwiegend einen lokalen Ansatz. "Wie jetzt in Unna holen wir Stadt oder Gemeinde ins Boot, ganz wichtig sind die jeweiligen kommunalen Stadtwerke als Partner und natürlich die Bürgerinnen und Bürger selbst", erläutert Kern. "So werden Energieprojekte erst möglich, die sonst an mangelnder Akzeptanz, bei politischem Gegenwind im Rat oder zu wenig Know-how scheitern würden."

Am Ende nütze das gemeinsame Vorgehen allen: Die Mitglieder der Genossenschaft leisten einen Beitrag zum Klimaschutz, sind beteiligt an der Energiewende, erhalten eine attraktive Geldanlage und können auf das Projekt inhaltlich Einfluss nehmen, die Kommunen setzen ihre lokalen Klimaschutzprogramme um und profitieren von regionaler Wertschöpfung. Die jeweiligen Stadtwerke schließlich stärken über die Genossenschaft ihre Kundenbindung und können sich als starker, kompetenter Partner für eine sichere, klimaschonende Energieversorgung vor Ort profilieren.

"Die direkte Beteiligung von Bürgern an Erneuerbare Energie Projekte und zukünftig an Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz und Klimaschutz nimmt die Menschen mit auf den Weg zur Energiewende", bricht Kern eine Lanze für Energiegenossenschaften. "Sie profitieren ökonomisch davon und finden in der Genossenschaft eine demokratische, seit langem bewährte und faire Form der Beteiligung. Zudem ist dieses Geschäftsmodell von Genossenschaftsverbänden geprüft und gefördert. Das gibt zusätzliche Sicherheit für die investierenden Bürger. So entsteht Unterstützung statt Protest."

Interessenten, die sich über "UNsere Energiegenossenschaft eG" in Unna informieren wollen, erhalten weitere Informationen unter www.unna-pflanzt-energie.de; über GEL unter www.arcanum-energy.de oder +49 (0) 2303 95 232 - 21.

Kontakt

ARCANUM Energy
Iserlohner Straße 2
D-59423 Unna
Falko Eßer
Marketing

Bilder

Social Media