Mit der richtigen Ernährung sportliche Erfolge feiern

Das 1A Verbraucherportal gibt Tipps zu einer gesunden Sportlerernährung und zeigt die Unterschiede zwischen Kraft- und Ausdauersport
(PresseBox) (Rostock, ) Sie sind leidenschaftlicher Sportler und möchten Ihre Leistung steigern? Oder sind Sie Neuling in Sachen Sport und wissen noch nicht so recht, was zu beachten ist? Wie Sie Ernährung und Sport erfolgreich in Einklang bringen, erfahren Sie beim 1A Verbraucherportal unter https://www.1averbraucherportal.de/ernaehrung/sport. Sie lesen Wissenswertes zu folgenden Themen:

- Lebensmittel mit Fitnesskick
- Nahrungsergänzungsmittel
- Energie- und Nährstoffbedarf im Ausdauer- und Kraftsport
- Tagesplan für Ausdauer- und Kraftsportler
- Rezeptbeispiele u.v.m.

Unterzuckerung erfolgreich vermeiden

Gerade nach langen Winterpausen oder bei Neulingen im Gebiet des Ausdauersports besteht die Gefahr einer Unterzuckerung, wenn Belastung und Intensität der sportlichen Aktivität wieder zunehmen. Als Anzeichen für den niedrigen Blutzuckerspiegel gelten: Hungergefühl, Schwindel, Übelkeit, Kraftlosigkeit, Zittern, kalter Schweiß und Schwarzwerden vor Augen. Diese Symptome sind Schutzreaktionen des Körpers, die den Sportler zum Abbruch seiner Aktivität zwingen soll. Der Unterzuckerung präventiv entgegenwirken können Sie, wenn Sie bei den ersten Anzeichen kleine Mengen schnell verfügbare Kohlenhydrate zu sich nehmen. Diese erhalten Sie in Form von Traubenzucker, Obst, Kekse u.a. Weitere Tipps stellt die Redaktion unter https://www.1averbraucherportal.de/ernaehrung/sport/ausdauersport zusammen.

Schadet zu viel Eiweiß Körper und Gesundheit?

Überschüssige Proteine nutzt der Körper zur Energieerzeugung und baut somit Eiweiße ab. Jedoch werden Proteine nicht ohne Rückstände im Körper verbrannt. Die Aminogruppen müssen entgiftet und mit dem Urin ausgeschieden werden. Deshalb sollten Kraftsportler ausreichend trinken, um die Arbeit der Nieren zu erleichtern. Wer jedoch dauerhaft zu viel Eiweiß mit der Nahrung aufnimmt, überbeansprucht seine Nieren, sodass sie nicht mehr alle Abbauprodukte filtern können. Schlimmstenfalls kann dies zu Nierenversagen, Blutvergiftung, gestörte Blutbildung und Hirnschädigungen führen. Unter https://www.1averbraucherportal.de/ernaehrung/sport/kraftsport zeigt das 1A Verbraucherportal Grundlagen und nützliche Tipps zur richtigen Ernährung für Kraftsportler.

Die Geschichte hinter der Sportlerernährung

Schon bei der antiken Olympiade sprachen Sportler und Trainer von Beobachtungen und Mythen, die auf ein wirksames Zusammenspiel von Ernährung und Sport hinweisen. Das Fleisch großer kräftiger Tiere sollte das Training von Kraftsportlern unterstützen, Ziegenfleisch und Fisch das der Ausdauersportler. Die "Steakwelle" galt bis weit ins 20. Jahrhundert als erfolgreiche Strategie. Mittlerweile konnten jedoch die Vorteile einer kohlehydratreichen Ernährung im Ausdauersport überzeugen.

Kontakt

1A.NET - Das Verbraucherportal
Grubenstraße 8/9
D-18055 Rostock
Albert Gottelt
Chefredaktion
Social Media