Innovationstreiber durch Werkstoffkombination

Hybrid-Anwendung mit Stahl-PUR-Stahl (PresseBox) (Stuttgart/Frankfurt/Brüssel, ) Die Vorteile unterschiedlicher Werkstoffe für eine Anwendung zu nutzen bietet enormes Innovationspotential für ganz neue Produktlösungen. Wie intelligente Stahl- und Kunststoffhybridbauteile neue Möglichkeiten für den Leichtbau eröffnen oder Thermoplast-Spritzguss mit reaktiven Polyurethan kombiniert werden kann, zeigen zwei von über 15 Technologievorträgen auf der Polyurethan-Fachtagung des Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane FSK am 16. und 17. September 2015 in Bonn. Neue Verfahren für die Serienfertigung von Composite Bauteilen oder für lackierfähige Außenhautbauteile im Automobilsektor werden ebenso Thema auf der Fachtagung sein, wie z.B. die generative Fertigung oder Klebstofftechnologien mit Polyurethan.

Weitere Informationen zur FSK-Fachtagung am 16. und 17. September 2015 sind erhältlich beim Fachverband für Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V., www.fsk-vsv.de. E-Mail: fsk@fsk-vsv.de, Telefon: 0711-993 751 0.

Kontakt

Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.
Stammheimer Str. 35
D-70435 Stuttgart

Bilder

Social Media