LED Linear als leuchtendes Beispiel: erste Stiftungsprofessur mit der Hochschule Wismar

LED Linear Geschäftsführer Dr. Michael Kramer (rechts), und der Rektor der Hochschule Wismar, Prof. Dr. Bodo Wiegand-Hoffmeister bei der offziellen Unterzeichnung der ersten Stiftungsprofessur. (Foto: Hochschule Wismar) (PresseBox) (Neukirchen-Vluyn, ) LED Linear ist seit vielen Jahren eng mit der Hochschule Wismar verbunden. Ein wichtiger Meilenstein ist nun gelegt. Am 9. Juli 2015 wurde der Vertrag über die Einrichtung und Finanzierung der ersten Stiftungsprofessur offiziell unterzeichnet. Damit schlägt der international agierende Leuchtenhersteller eine Brücke zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Mit Hinblick auf die Verfügbarkeit von Expertenwissen werden viele Wege gegangen, um Fachleute an die Hochschule Wismar zu holen. Mit dem jüngsten Vertragsabschluss über die Stiftungsprofessur ist ein wesentlicher Beitrag zur Stärkung des Themenbereiches Architectural Lighting Design, insbesondere im Applicationdesign, geleistet. Die Professur der Wertigkeitsstufe 2 führt die Bezeichnung "Stiftungsprofessur für Beleuchtungsanwendung in der Architektur (Lighting Application in Architecture)" und ist auf fünf Jahre befristet. Die als Stifter auftretende LED Linear GmbH stellt der Hochschule Wismar einen Betrag in sechsstelliger Höhe zur anteiligen Finanzierung der Personalkosten der Professur zur Verfügung. Geschäftsführer Dr. Michael Kramer betont: "Uns ist es besonders wichtig, damit einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Forschung im Bereich 'Lighting Design' zu leisten. Die gezielte Förderung und Ausbildung von hoch qualifiziertem Nachwuchs liegt und sehr am Herzen".

Die der Professur zugrunde liegenden Tätigkeiten entsprechen dabei dem üblichen Aufgabenkatalog und beinhalten die Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie die Übernahme von Modulverantwortungen in den Studiengängen der Hochschule Wismar, die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung, die Betreuung von Abschlussarbeiten und die Bearbeitung sonstiger Aufgaben im Rahmen des Studiums. Insbesondere die Erforschung von neuen Applikationsfeldern von Licht in Gebäuden, beispielsweise auf Basis linearer LED Beleuchtungssysteme, auch unter ökonomischen Gesichtspunkten und die Entwicklung neuer Ansätze für das Produkt- und Applikationsdesigns im Bereich linearer LED Produkte stehen dabei im Fokus.

Über die Hochschule Wismar

Die Hochschule Wismar - University of Applied Sciences: Technology, Business and Design ist eine international ausgerichtete, leistungsstarke, innovative und anerkannte Bildungs- und Forschungsstätte mit einer langjährigen akademischen Tradition. Sie vereint drei Fakultäten in modernen Dispziplinen unter einem Dach: Technik, Wirtschaft und Gestaltung.

Studienschwerpunkte der Fakultät Gestaltung sind Architektur, Innenarchitektur, Architectural Lighting Design, Kommunikationsdesign und Medien, Produktdesign sowie Schmuckdesign. Ein Qualitätsmerkmal der Lehre liegt in der großen Bandbreite der gestalterischen, künstlerischen, handwerklichen, technischen Fächer sowie in den wissenschaftlichen Disziplinen.

Hochschule Wismar, University of Applied Sciences Technology, Business and Design, Philipp-Müller-Straße 14, 23966 Wismar, Germany, www.hs-wismar.de

Kontakt

LED Linear GmbH
Pascalstr. 9
D-47506 Neukirchen-Vluyn
Jutta Lichter
LED Linear GmbH
Leiterin Marketing
Social Media