Glückwünsche für 15 Remmers-Azubis

V.l.n.r.: Andreas Tewes, Ausbildungsleiter Chemielaboranten; Waldemar Getmann, Industriekaufmann; Daniel Harms, Chemielaborant; Anna Bischoff, Mediengestalterin; Lennart Hegenscheidt, Industriekaufmann; Julia Schenk, Chemielaborantin; Maxim Beifuß, Fachkraft für Lagerlogistik; Perizade Develi, Industriekauffrau; Jakov Esse, Industriekaufmann; Marie-Theres Bauer, Industriekauffrau; Jan-Bernd Lau, Industriekaufmann; Theresa Molske, Chemielaborantin; Kevin Lingstädt, Baustoffprüfer; Manuela Büter, Industriekauffrau; Johanna Alberding, Chemielaborantin; Dr. Christina Blanck, Personalreferentin und Remmers-Aufsichtsratsvorsitzender Gerd-Dieter Sieverding. Nicht auf dem Bild ist Sebastian Grundschöttel, Chemielaborant. Bildquelle: Remmers Baustofftechnik, Löningen (PresseBox) (Löningen, ) Nach der Ausbildung ist vor der Berufskarriere: Kürzlich bestanden 15 Auszubildende der Remmers Gruppe ihre Prüfungen vor den jeweiligen Ausschüssen der Industrie- und Handelskammer in Oldenburg. Zu den jungen Absolventen gehören neben sieben Industriekaufleuten auch fünf Chemielaboranten, eine Mediengestalterin und ein Baustoffprüfer.

Besonders hervorzuheben sind in diesem Jahr die Prüfungsergebnisse der Chemielaboranten, die alle ihre Ausbildung verkürzen konnten und mit hervorragenden Noten abschlossen. Im gleichen Atemzug ist auch das Prüfungsergebnis von Maxim Beifuß zu nennen, der seine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik mit der Bestnote "sehr gut" abschloss.

Den hohen Stellenwert der qualifizierten Nachwuchsförderung unterstrich Remmers-Aufsichtsratsvorsitzender Gerd-Dieter Sieverding. Auch Personalreferentin Dr. Christina Blanck und Andreas Tewes, Ausbildungsleiter der Chemielaboranten, gratulierten den Absolventen zu ihren Abschlüssen.

Gratulieren darf sich aber auch Remmers selbst, denn das Unternehmen erhielt erst kürzlich das "Top Job"-Qualitätssiegel für vorbildliche Personalarbeit im Mittelstand. Es fördert seine insgesamt 1.400 Mitarbeiter gezielt und sorgt so für eine enge Bindung zwischen Betrieb und Belegschaft. Dies verdeutlicht u.a. die überdurchschnittlich lange Betriebszugehörigkeit. Daher sind Aufstiegskarrieren "vom Azubi zur Führungskraft" bei Remmers kein Zufall. Vielleicht gehen auch die frisch gebackenen Absolventinnen und Absolventen demnächst diesen Weg.

Kontakt

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
D-49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Marlene Wilzek
Pressearbeit
Christian Behrens
Pressearbeit

Bilder

Social Media