Nubert nuControl: der ultimative Vorverstärker und Klangmanager

Mit dem nuControl präsentieren die Akustikexperten der Nubert Speaker Factory einen High-End-Vorverstärker, dessen Fähigkeiten weit über die herkömmlicher Vorstufen hinausgehen.
Nubert nuControl (PresseBox) (Schwäbisch Gmünd, ) Im nuControl verwirklichen die schwäbischen Audiospezialisten von Nubert nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit ihre Vision des perfekten Vorverstärkers, der eine hochwertige Stereoanlage ergänzt und vervollkommnet. Das Gerät verfügt über eine umfangreiche, mehrstufige Klangregelung, mit deren Hilfe der Nutzer den Wiedergabecharakter seiner Lautsprecher detailliert variieren und optimieren kann, etwa um den akustischen Erfordernissen der Hörumgebung gerecht zu werden, mögliche Schwächen im Frequenzgang der Boxen respektive des zugespielten Signals zu minimieren oder um das Klangbild dem eigenen Hörempfinden anzupassen.

Über seine effektive Bass- und Höheneinstellung hinaus ermöglicht der Nubert nuControl die gezielte Anhebung und Absenkung verschiedener Frequenzbereiche mithilfe eines siebenbändigen, teilparametrischen Equalizers. Zusätzlich verfügt die Vorstufe über eine ausgeklügelte Loudness-Funktion, die auch bei geringer Lautstärke eine profunde Tieftonwiedergabe erzeugt.

Dank variabler Trennfrequenz, Signalverzögerung und Flankensteilheit können Anwender einer Sub-Sat-Kombination etwaige Laufzeitunterschiede zwischen Subwoofer und Satelliten ausgleichen und den Übergangsbereich optimieren, um ein ausgewogenes Klangbild zu erzielen. Da der nuControl bis zu zwei Tieftonkanäle separat ansteuern kann, ist der Aufbau eines Double Bass Arrays (DBA) möglich.

Bei der Entwicklung des Vorverstärkers konnte die Nubert Speaker Factory wesentlich von den Erfahrungen profitieren, welche die Gmünder Klangexperten mit ihren einzigartigen Aktiven Tuning Modulen (ATMs) sowie der erfolgreichen nuPro-Aktivboxenserie gesammelt haben. Tatsächlich ist der Nubert nuControl mit Voreinstellungen für zahlreiche hauseigene Boxenmodelle programmiert, mit denen sich das Klangspektrum der Lautsprecher ähnlich wie mit einem ATM erweitern lässt. Updates für zukünftige Modelle können über die integrierte USB-Schnittstelle eingespielt werden. Aber auch Boxen anderer Hersteller profitieren von den vielfältigen Möglichkeiten des nuControl.

Mit vier analogen und fünf digitalen Eingängen, darunter ein Paar vollsymmetrischer XLR-Anschlüsse, lässt sich der nuControl leicht in eine Stereoanlage einbinden, wobei eingehende Analogsignale von einem hochwertigen D/A-Wandler konvertiert werden. Ausgangsseitig stehen fünf analoge und zwei digitale Verbindungsmöglichkeiten bereit. Als Endstufe empfiehlt Nubert den ebenfalls neuen Class-D-Endverstärker Nubert nuPower D, der zweimal 920 Watt Leistung bereitstellt.

Im Nubert nuControl kommen ausschließlich ausgesuchte Bauteile zum Einsatz, angefangen beim potenten Digitalen Signalprozessor (DSP), der die umfangreichen Klangeinstellungen ermöglicht, bis hin zum laststabilen Netzteil und den hochfeinen Anschlussbuchsen. Dank der sorgfältigen Konstruktion und der hochwertigen Bestückung erreicht die Vorstufe einen beeindruckenden Störabstand von 117 dBA und damit höchste Reinheit in der Signalverarbeitung. So arbeiten Schaltrelais und Volumenregelung vollkommen geräusch- und störungsfrei.

Über das großformatige, gut ablesbare OLED-Display, eine übersichtlich gegliederte Fernbedienung und ein alternatives Steuerkreuz am Gerät sowie nicht zuletzt eine aussagekräftige Bedienungsanleitung wird sichergestellt, dass Anwender das enorme Potential des nuControl auch voll ausschöpfen können. Die „Klangtüftelei“ mit dem nuControl eröffnet erfahrenen HiFi-Fans ungeahnte Möglichkeiten und bereitet auch weniger versierten Nutzern Spaß.

Projektleiter Markus Pedal: „Mit der Kombination aus nuControl und nuPower D lässt sich erstmals die gesamte Wiedergabekette vom Vorverstärker bis zu den Boxen optimieren. Das Ergebnis ist ein faszinierendes Klangbild, das sich den akustischen Gegebenheiten und dem eigenen Geschmack anpassen lässt. Der nuControl arbeitet auch mit anderen Endstufen hervorragend zusammen.“

Der nuControl ist ab sofort im Nubert Direktvertrieb zum Preis von 1.940,- Euro erhältlich.

Im Anschluss sind die wichtigsten Funktionen und technischen Daten des nuControl aufgeführt. Die vollständige Beschreibung des Geräts ist auf der Nubert Website zu finden.

Herausragende Eigenschaften
  • Bass- und Höhenregelung
  • Siebenbändiger teilparametrischer Equalizer
  • Trennfrequenz, Flankensteilheit, Signalverzögerung einstellbar
  • Optimierung für Nubert Lautsprecher inklusive
  • Updates für künftige Boxenmodelle
  • 117 dBA Störabstand
  • Vollsymmetrische XLR-Anschlüsse
  • Vier analoge und fünf digitale Eingänge
  • Fünf analoge und zwei digitale Ausgänge
  • Kontrastreiche OLED-Anzeige
  • Einfache Steuerung per Fernbedienung
  • Hochwertiger Digital-Analog-Konverter
  • Leistungsfähiger Digitaler Signalprozessor
  • Preis: 1.940,- €

Kontakt

Nubert electronic GmbH
Goethestrasse 69
D-73525 Schwäbisch Gmünd
Rüdiger Steidle
Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media