Neuer Service für SF6-Anwender

WIKA Service für SF6-Anwender / @Stephanie Bandmann - fotolia (PresseBox) (Klingenberg, ) Mit einem neuen Service-Angebot unterstützt WIKA die Anwender von Schwefelhexafluorid (SF6) bei der Einhaltung der Verordnung (EU) Nr. 517/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates über fluorierte Treibhausgase. Zu den Dienstleistungen gehören die Kalibrierung von Messgeräten, eine SF6-Qualitätsanalyse und eine Lecksuche.

Sämtliche Aufgaben werden vor Ort oder im Fall höherer Anforderungen in den Laboren des Kalibrier- & Service-Centers von WIKA erfüllt. Der Service umfasst eine Kalibrierung von Gasdichtewächtern, -schaltern und -anzeigern sowie Detektoren und Analysegeräten für Messbereiche bis 17 bar. Die Qualitätsanalyse erstreckt sich auf Messbereiche bis 10.000 ppmv. Dabei kann das SF6 auf den Inhalt von bis zu 15 Substanzen untersucht werden. Zur Lecksuche setzt WIKA seinen Gasdetektor GIR-10 ein, der Konzentrationen bis zu 0,6 ppmv erkennt.

Das Fachpersonal des Services ist für seine Tätigkeiten gemäß der EU-Verordnung zum Umgang mit SF6 zertifiziert. Es schließt alle Dienstleistungen mit einer Dokumentation ab, die der vorgeschriebenen Aufzeichnungspflicht entspricht.

Kontakt

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Alexander-Wiegand-Straße 30
D-63911 Klingenberg
André Habel Nunes
Marketing Services
Leitung

Bilder

Social Media