Motec bündelt Algorithmus-Know-How in neu gegründetem Entwicklungszentrum für Nutzfahrzeug-Assistenzsysteme

(PresseBox) (Hadamar-Steinbach, ) Die Motec GmbH hat zum 01.07.2015 das Motec Entwicklungszentrum für Nutzfahrzeug- Assistenzsysteme (MENAS) mit Sitz in Koblenz gegründet.

"Seit Jahren erweitern wir unsere Kamera-Monitor-Systeme um intelligente Funktionen, die den Fahrzeug- oder Maschinenführer entlasten. Im MENAS bündeln wir unsere über Jahre aufgebauten Kompetenzen zur Bildverarbeitung und Algorithmus-Entwicklung und vertiefen die gute Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz- Landau", erklärt Motec Geschäftsführer Dr. Christoph Loos.

Fahrerassistenzsysteme gewinnen im Nutzfahrzeugbereich zunehmend an Bedeutung. Mit der fortschreitenden Verbreitung von (teil-) autonomen Funktionen in Nutzfahrzeugen und mobilen Maschinen wie etwa Bau- oder Landmaschinen wächst der Bedarf an fahrzeug- und anwendungsspezifischen Lösungen zur Steigerung von Sicherheit und Effizienz kontinuierlich.

Diesen Anforderungen wird Motec mit MENAS gerecht. In enger Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz-Landau werden hier Algorithmen zur Bildanalyse, Objekt-, Muster- und Personenerkennung sowie zur Sensorfusion an Nutzfahrzeugen entwickelt.
Social Media