Sicherheitstechnik erobert den IT-Markt

Physical Security
Locker (PresseBox) (Hechingen, ) Besonders im IT-Sektor ist Sicherheit ein häufig genutztes Wort. Dabei wird jedoch vor allem die digitale Sicherheit von Webseiten, Servern und Zugangspunkten benannt, welche jedoch nur einen Teil eines umfassenden Sicherheitssystems darstellen können. Der Gedanke an die echte, physikalische Sicherheit der Daten wird dabei oftmals nicht in Betracht gezogen. Sofern der Server gegen Angriffe über das Internet abgesichert ist, scheint es kaum zu stören, dass Diebe mit einer Brechstange viel leichter an die sensiblen Daten kommen könnten. Mit der passenden und vor allem exakt abgestimmten Sicherheitstechnik ist dieses Problem schnell und einfach behoben.

Physical Security: Ein Markt mit Wachstumspotential


Selbst große Unternehmen sind oftmals erschreckend schlecht ausgestattet, wenn es um die Sicherheitstechnik im IT-Bereich geht. Schaut man jedoch auf kleinere und mittelständische Unternehmen, so sieht es noch düsterer aus. Hier scheint sich kaum jemand Gedanken darum zu machen, dass die Daten, aber auch die oftmals wertvollen Geräte viel zu leicht entwendet oder beschädigt werden könnten. Dabei kann mit wenigen Schritten die Sicherheit erhöht werden, ohne dass der laufende Betrieb darunter zu leiden hätte. Denn viele Argumente gegen solche Sicherheitsvorkehrungen drehen sich um die Frage, ob die Abläufe innerhalb des Unternehmens durch die Sicherheitstechnik verlangsamt oder gestört werden.

Analog gegen digital:
Sicherheitstechnik in moderner Zeit


Während früher noch große Schlösser oder komplizierte Zugangswege gangbare Mittel waren um Unbefugte fernzuhalten, greift moderne Sicherheitstechnik da doch eher zu digitalen Mitteln. So helfen zum Beispiel IP-Kameras dabei bestimmte Bereiche zu überwachen, können dabei Bildausschnitte aussparen oder auf Bewegungen reagieren. Zugangskontrollen lassen sich hingegen über die verschiedensten Schnittstellen realisieren. Angefangen beim Tastenfeld, über NFC-Chips, welche die Türen öffnen und sogar diese Öffnungsvorgänge mitloggen können. So werden die Bewegungen innerhalb des Unternehmens transparenter und es kann verhindert werden, dass sich beispielsweise Unternehmensfremde an der Servertechnik zu schaffen machen. Darüber hinaus ist moderne Sicherheitstechnik auch in der Lage Mensch und Maschine gleichermaßen zu retten, da hier auch Feuerdetektoren und Alarmsysteme angeschlossen werden können. Somit kann ein umfassendes und vor allem auf den jeweiligen Betrieb zugeschnittenes Sicherheitssystem Zeit und Stress ersparen.

Vom Profi beraten und ausgestattet

Ein gutes System an Sicherheitstechnik muss immer auf das jeweilige Unternehmen und den Standort zugeschnitten werden. IT-Systemhäuser bieten hierbei eine umfassende Beratung und eine gute und vor allem kundenorientierte Planung der verschiedenen Sicherheitstechnik. So entsteht in kürzester Zeit ein Sicherheitssystem, welches so kompliziert wie nötig und so zugänglich wie möglich ist.

Kontakt

yourIT GmbH
Neustr. 12
D-72379 Hechingen
Thomas Ströbele
Marketing & Vertrieb
Geschäftsführer Consulting

Bilder

Social Media