Der neue "Eve"-Luftqualitätsmonitor von Elgato arbeitet mit einem Gassensor von ams für genaue Messungen volatiler organischer Verbindungen

Der winzige, mikromechanische, stromsparende Gassensor AS-MLV-P2 macht es möglich, dass Eve Room mit einer kleinen Batterie einen ganzen Monat läuft
(PresseBox) (Unterpremstätten, Österreich, ) Die ams AG (SIX: AMS), ein führender Entwickler und Hersteller von hochwertigen analogen ICs und Sensoren, hat heute mitgeteilt, dass Elgato (www.elgato.com) den mikromechanischen VOC-Gassensor (Volatile Organic Compound)AS-MLV-P2 in seiner neuen Baureihe Eve, einer Familie von Heimmonitorsystemen, einsetzt.

Der 9,1 mm x 9,1 mm x 4,5 mm kleine AS-MLV-P2 ist ein stromsparender Gassensor, der mit bisher unerreichter Genauigkeit die Konzentration von volatilen organischen Verbindungen in der Umgebungsluft ermittelt. Der Baustein ändert seinen Widerstandswert präzise je nach der Konzentration verschiedener Gaskomponenten, die man gewöhnlich in der Innenluft von Gebäuden findet. Anhand der Messwerte des AS-MLV-P2 liefert der Eve Room von Elgato einen Scorewert, der die Qualität der Innenluft ausdrückt. Weiterhin meldet das Gerät dem Anwender Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit.

Das Gerät ist klein, unauffällig und einfach zu konfigurieren bzw. anzuwenden. Es läuft einen Monat mit einer einzigen, leicht auswechselbaren Batterie und überträgt seine Daten drahtlos über eine Bluetooth® -Smart-Verbindung. Der geringe Energiebedarf des AS-MLV-P2 war daher für das Entwicklerteam von Elgato besonders attraktiv.

Gassensoren brauchen üblicherweise eine Menge Strom für ihr internes Heizelement. Das revolutionäre mikromechanische Design des AS-MLV-P2, das ams entwickelt hat, braucht im Normalbetrieb lediglich 34 mW, ist aber dennoch sehr empfindlich auf geringe Konzentrationen flüchtiger organischer Verbindungen. Damit ist der Baustein ideal geeignet für batteriebetriebene Geräte wie Eve Room. Der hoch reproduzierbare Herstellungsprozess des SMD-Gassensors sorgt für einen extrem stabilen Betrieb über die gesamte Lebensdauer des Endprodukts hinweg.

Der AS-MLV-P2 misst die Konzentration einer Reihe reduzierender Gase in der Umgebungsluft, die gemeinhin mit schlechter Luftqualität in Verbindung gebracht werden, namentlich von Alkoholen, Aldehyden, Ketonen, organischen Säuren, Aminen und aliphatischen und aromatischen Kohlenwasserstoffen, die in hohen Konzentrationen für Mensch und Tier gesundheitsschädlich sein können. Die Messung der Konzentration flüchtiger organischer Verbindungen liefert eine sinnvollere Maßzahl für die Luftqualität von Innenräumen als reine CO2-Sensoren, die man ebenso für die Überwachung der Luftqualität einsetzt, welche aber lediglich die menschliche Anwesenheit detektieren.

Beim Eve Room werden die Messwerte flüchtiger organischer Verbindungen des AS-MLV-P2 über die kostenlose Eve-App angezeigt, die auf jedem iPhone, iPad oder iPod touch läuft. Mithilfe der attraktiven Schaubilder der App kann der Anwender sein heimisches Umfeld gesünder und angenehmer gestalten, wenn er die neueste Technik zur Home Automation einsetzt.

'Dank dem Gassensor von ams kann Eve Room die Luftqualität in Innenräumen mit hoher Genauigkeit messen. Weiterhin ermöglicht der niedrige Stromverbrauch des Sensors ein nutzerfreundliches Design und Batteriebetrieb', sagt Dr. Markus Fest, Geschäftsführer von Elgato.

'Die Technik von ams und die Unterstützung durch ams ermöglichten Elgato, eines der fortschrittlichsten Geräte für Apple HomeKit anzubieten.'

Der Gassensor AS-MLV-P2 ist bereits in Produktionsstückzahlen verfügbar. Er kostet $14,30 in Tausenderstückzahlen.

Musterstücke und technische Information erhalten Sie über www.ams.com/..., oder senden Sie eine E-Mail an chemicalsensors@ams.com.

Kontakt

ams AG
Tobelbader Strasse 30
A-8141 Unterpremstätten
Ulrike Anderwald
Marketing Communications
Dr. Heiko Ulmer
Director of Marketing, Chemical Sensors
Social Media