Sony stellt auf der IBC 2006 zwei 4K-Projektormodelle für computergenerierte Bilder vor

Sony entwickelt Modelle SRX-S110 und SRX-S105 als Einzelprojektorlösung für ultrahochauflösende Visualisierungsanwendungen
(PresseBox) (IBC, Amsterdam, ) Sony Europe hat heute zwei Projektoren mit einer Auflösung von 4K vorgestellt: Die Modelle SRX-S110 und SRX-S105 sind die neuesten Mitglieder im Sony Installations-Line-up. Beide Projektoren nutzen die revolutionäre Sony SXRD™-Panel-Technologie (SXRD - Silicon Crystal Reflective Display), die einen außergewöhnlich hohen Bildkontrast ermöglicht. Sie sind für Visualisierung, Simulation sowie für Betriebsablaufsysteme gedacht und eignen sich für die Anzeige computergenerierter Bilder in ultrahoher Auflösung.

Alle Sony-Projektoren im SXRD-4K-Segment haben eine native Auflösung von 4K Pixeln pro Farbe (4096 x 2160), also viermal so viel wie bei HDTV (High Definition Television). Das heißt, ein einzelnes projiziertes Pixel ist, bezogen auf die Anzeigefläche, bei den Modellen SRX-S105 und SRX-S110 nur etwa ein Viertel so groß wie bei den besten zurzeit im Handel erhältlichen Projektoren. Auf diese Weise erzielen die neuen Projektoren eine weit bessere Bildqualität, insbesondere aus geringer Entfernung. Auch das Kontrastverhältnis von über 1800:1 trägt zur überragenden Bildqualität bei: Die Farbtöne werden detailliert und präzise wiedergegeben, beim SRX-S110 mit einer Lichtleistung von 10.000, beim SRX-S105 von 5.000 ANSI Lumen.

Beide Projektormodelle, der SRX-S105 und der SRX-S110, sind mit einem DVI-Eingang ausgestattet und daher mit einem breiten Spektrum an Eingangssignalen kompatibel: HD (1920 x 1080), DC (2048 x 1080) bis hin zu WUXGA (1920 x 1200). Installiert man zusätzlich erhältliche DVI-Eingangskarten, so können Signale mit einer Auflösung von bis zu 4096 x 2160 Pixeln verarbeitet werden.

Die beiden neuen Modelle ergänzen das bereits erhältliche 4K-Produktsortiment von Sony, zu dem auch die Projektoren SRX-R110CE und SRX-R105CE gehören, die seit Anfang 2005 auf dem Markt sind und zur Anzeige von hochauflösenden Formaten wie High Definition und dem neu etablierten digitalen 4K-Kinoformat konzipiert wurden. Bei der Produkteinführung waren diese beiden Modelle die weltweit ersten im Handel erhältlichen 4K-Projektoren.

„Sobald die Modelle SRX-R105CE und SRX-R110CE auf dem Markt waren, zeigte sich sehr schnell, dass sie dank ihrer Auflösung und Bildqualität herkömmlichen Projektoren in vieler Hinsicht überlegen waren. Dementsprechend ist unsere installierte Basis gewachsen. Jetzt erweitern wir die Produktfamilie um die neue S-Serie und bringen damit eine zukunftsorientierte Lösung auf den Markt, die speziell auf IT-intensive High-End-Anwendungen zugeschnitten ist“, so Mark Clowes, Marketing Manager für die SXRD-4K-Projektoren bei Sony Professional Solutions Europe. „Mit der wachsenden Leistungsstärke bilderzeugender Systeme wächst auch die Nachfrage nach Anzeigegeräten, die eine höhere Auflösung bei makelloser Bildqualität garantieren. Mit den Modellen SRX-S105 und SRX-S110 erhält der Benutzer Bilder von höchster Qualität, ohne dass er dazu mehrere Projektorsysteme einsetzen muss. So fallen die Hardware- und Betriebskosten relativ günstig aus, ohne dass man Kompromisse bei der Bildqualität in Kauf nehmen muss.“

Technische Daten im Überblick
Projektionssystem: 3 SXRD-Panels, Prismensystem
Bildwandler: SXRD, 1,55" (diagonal), 4096 x 2160 Pixel pro Panel
Lichtleistung: 10.000 ANSI Lumen (SRX-S110), 5.000 ANSI Lumen (SRX-S105)
Kontrastverhältnis: Über 1800:1
Gewicht: ca. 110 kg
Abmessungen: 740 x 500 x 1330 mm (B x H x T)

Der SRX-R110 wird auf der diesjährigen IBC ausgestellt und ist ab September 2006 lieferbar.

Genaue technische Daten sind auf Anfrage erhältlich.

Kontakt

Sony Broadcast
Kemperplatz 1
D-10785 Berlin
rheinfaktor - agentur für kommunikation
Peter Susewind
rheinfaktor - agentur für kommunikation gmbh
Social Media