Zeitwerk gestaltet Plakatmotiv für Ökostrombezug der Stadt Karlsruhe

Stadt Karlsruhe, Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz, gemeinsam mit den Stadtwerken auf der Ökospur
KA KlimaPlakat (PresseBox) (Ettlingen, ) Die Stadt Karlsruhe, genauer gesagt, das Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz, stellte an die Zeitwerk GmbH die Aufgabe, Plakatmotive im Layout des Corporate Design der Stadt Karlsruhe, gemeinsam mit den Stadtwerken, für das Thema Ökostrombezug zu entwerfen.

Zeitwerk entwickelte dafür das Keyvisual sowie den Claim "Karlsruhe auf der Ökospur", um so die Botschaft eindeutig und plakativ zu transportieren.

Die wesentliche Aufgabe bestand darin, einen auffälligen Hinweis auf den Ökostrombezug der Stadt Karlsruhe in ansprechend öffentlichkeitswirksamer und origineller Weise zu kreieren. Denn zum 1. Juli d. J. wurde der Strombezug für die Liegenschaften der Stadt Karlsruhe auf Ökostrom umgestellt. Im Zeitraum von Juli - September werden somit ca. 50 ausgewählte, öffentliche Gebäude (Rathäuser, Schulen etc.), mit den Plakaten bestückt.

Wichtigste Botschaft dabei: die Vorbildfunktion der Stadt, mit Bezug auf die städtische Klimaschutzkampagne "Karlsruhe macht Klima" hervorzuheben. Gleichzeitig soll auch die Motivation der Gebäudenutzenden für einen Ökostrombezug im privaten Umfeld erhöht und das Bewusstsein für den Klimaschutz mobilisiert werden.

Kontakt

Zeitwerk GmbH
Ludwig-Erhard-Straße 2
D-76275 Ettlingen
Agathe E Freudl
Pressekontakt
Leitung Projektmanagement / Koordination / Kommunikation

Bilder

Social Media