Gedankenaustausch: IHK im Gespräch mit den Bundestagsabgeordneten Nina Warken und Alois Gerig

(PresseBox) (Heilbronn, ) Am 27. Juli hat sich die IHK-Hauptgeschäftsführerin Elke Döring im Rahmen ihres einwöchigen Arbeitsaufenthaltes in der IHK-Außenstelle Wertheim zu einem Gedankenaustausch über aktuelle wirtschaftspolitische Themen mit den Bundestagsabgeordneten Nina Warken und Alois Gerig aus dem Main-Tauber-Kreis getroffen. Besprochen wurden u. a. die aktuelle Entwicklung bei den Flüchtlingen und Asylsuchenden und wie diese schneller in den Arbeitsmarkt zu integrieren sind. In diesem Zusammenhang berichtete die IHK von dem von ihr unterstützten Pilotprojekt im Main-Tauber-Kreis, in dem es darum geht Asylsuchende und lokale Unternehmen zusammenzubringen. Weitere Themen waren die regionale Schulentwicklung und die Wirtschaftsförderung.

Elke Döring: "Die Gespräche mit den regionalen Vertretern der Politik sind für uns wichtig und wertvoll, wenn es darum geht Positionen und Erfahrungen auszutauschen. Dies schafft gegenseitiges Verständnis und Vertrauen und dient dem gemeinsamen Ziel der Förderung wirtschafsfreundlicher Rahmenbedingungen."

Die IHK Heilbronn-Franken trifft sich regelmäßig mit Vertretern der Politik. Noch für dieses Jahr ist ein Treffen mit den Europa-Abgeordneten der Region geplant.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Social Media