Der neue interaktive Produktberater von friendlyway lässt alle profitieren: Hersteller, Handel und Verbraucher!

Weinberater Hauptseite (PresseBox) (Unterföhring, ) Der Kunde wählt den richtigen Wein, der ihm und seinen Gästen schmeckt und am besten zum Essen passt.
Der gestresste Vater findet gerade noch im letzten Moment das richtige Geschenk für den Nachwuchs und die richtige Creme für die problematische Haut von Mama.
Und Frau Professor kauft den für sie besten Laptop – genau zugeschnitten auf ihre Anforderungen.

„Oh happy day“ !! Aber wie geht das?

In der Vergangenheit waren interaktive Produktberater an - oder in - den Verkaufsregalen des Handels mit hohen finanziellen und infrastrukturellen Aufwendungen verbunden. Ganz zu schweigen von dem enormen Platzbedarf, den sie benötigten.

Das neue System von friendlyway bemüht das mittlerweile viel zitierte Small Signage (also kleine Display-Lösungen), macht diese interaktiv – und bietet ein einzigartiges friendlyway Software- und Content-Management System dazu an. Mit geringstem Aufwand können nun Hersteller selber die Inhalte und Informationen über ihre Produkte „remote“ aus der Ferne pflegen. Völlig ohne IT oder Technik-Kenntnisse.

Egal ob Handel und Hersteller die Kunden über technische Produkte wie z.B. Smart Phones, Laptops, Fernseher, über Kosmetika oder sogar Lebensmittel informieren wollen, die Basis der friendlyway-Lösung ist immer dieselbe. Den Unterschied machen die Contents.
Und um diese auf einfachste Weise immer aktuell zu halten, bietet friendlyway hierzu eine Datenbankstruktur an, deren Inhalte über eine Weboberfläche verwaltet werden.

Das Kunden Ihre Kaufentscheidung zu ca. 70% am Point of Sale treffen, ist mittlerweile schon zum abgedroschenen Schlagwort der Digital Signage Branche geworden.

Seit mehr als 17 Jahren beschäftigt sich friendlyway mit interaktiver Kundenberatung via Touchscreen am Point-Of-Sale. Über hundert erfolgreich ausgerollte nationale und internationale Projekte bestätigen allerdings tatsächlich weitestgehend die hohe Zahl der „Spät-Entscheider“.
Langzeitanalysen der friendlyway Kunden haben gezeigt, dass selbst in den letzten 10 Sekunden -bevor der Kunde das ersehnte „Ja-Wort“ gibt - er empfänglich für die entscheidenden Produkt-Argumente ist.

Und das genau ist ein wesentlicher Teil des Erfolgsrezeptes:

„Beim interaktiven Produktberater geht es nicht darum Werbung, die der Kunde bereits aus dem Fernsehen kennt, als sogenanntes Erkennungsmerkmal am POS erneut in schönen bunten Bildern abzududeln. Vielmehr geht es um die vom Kunden benötigten seriösen Produktinformationen, die er oder sie benötigt, um das persönlich und individuell richtige Produkt auszuwählen. Der ganze Trick besteht darin, dem Kaufinteressenten innerhalb kürzester Zeit – und damit sind tatsächlich Sekunden gemeint, diese alles entscheidenden Informationen kurz und bündig und vor allem verständlich „via Touch“ zu vermitteln. Um so prägnanter und ehrlicher die Argumente des Herstellers aufgebaut sind, um so höher ist das Vertrauen, das der Kunde den Herstellerinformation entgegen bringt“, so Klaus Trox.

Professionelle Kiosk Solutions von friendlyway:

Die Komplettlösung „Interaktive Kunden-Beratung am Point of Sale“ umfasst den gesamten Ablauf:

 - Beratung bei der richtigen Systemauswahl (android basiert – oder doch lieber Windows)?
 - Beratung bei der Wahl der richtigen Bildschirmgröße
 - Beratung bei der Content-Pflege und der Anbindung an die vorhandene Netzwerk-Topologie
 - Gegebenenfalls mit direkter Hotline Verbindung in das Kundenberatungscenter des Herstellers
 - Erstellung einer interaktiven Muster-Applikation im Hersteller CI
 - Hilfestellung beim Aufbau der interaktiven „Produkt-Wissens-Datenbank“
 - Schulung für die weitere tägliche Pflege der Inhalte durch den Hersteller selber
 - Auswahl zwischen ekiosk Stand-, kompakten Regalsystem oder Tablett
 - Komplette Projektbetreuung: Aufstellung an den gewünschten Standorten, Wartungs-Leistungen und Verfügbarkeitsgarantien
 - Tägliche Auswertung und statistische Aufbereitung
 - Verfügbar als Testmiete um vor einem Rollout einen „Proof of Concept“ zu ermöglichen

„Die neue friendlyway Lösung ist nun endlich so strukturiert, dass sie es auch kleineren Herstellern und Handelsketten ermöglicht, ihre Kunden interaktiv zu beraten. Verglichen mit früheren Lösungen sprechen wir heute nur noch von einem Bruchteil der Kosten.
Die Erfolgsquoten – und hier blicken wir auf unsere erfolgreich implementierten Projekte zurück, liegen bei einer Verkaufssteigerung von mindestens 8%, im Mittel zwischen 18-20% und in Ausnahmefällen – bei besonders komplexen Produkten sogar im dreistelligen Prozentbereich“, so Klaus Trox.

Kontakt

friendlyway Products & Services GmbH
Feringastr. 9
D-85774 Unterföhring
Klaus Trox
Geschäftsführer/Managing Director

Bilder

Social Media