Ziel erreicht: Alle Unternehmen der Leipziger Verkehrsbetriebe führen einheitliches Prozessdesign im SAP-Rechnungswesen ein

arvato Systems begleitet Strategie-Projekt zur Geschäftsprozessoptimierung
(PresseBox) (Gütersloh, )
  • arvato Systems unterstützt Verkehrsbetriebe bei der Standardisierung des SAP-Rechnungswesens
  • Strategisches Projekt zur Geschäftsprozessoptimierung der LVB
arvato Systems und der Firmenverbund der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB-Gruppe) haben nach 18 Monaten Projektlaufzeit ihr Vorhaben zur Gestaltung und Implementierung von standardisierten SAP-Prozessen erfolgreich abgeschlossen.

Nach Analyse und Datenmigration von mehreren SAP-Systemen und deren 48 Schnittstellen in einen neuen SAP-Mandanten arbeiten nun insgesamt acht Unternehmen der LVB-Gruppe mit einheitlichen Prozessen im Rechnungswesen. Nach umfangreicher und sorgfältiger Vorbereitung erfolgte innerhalb von drei Monaten die technische Migration einschließlich eines erfolgreichen Jahresabschlusses im neuen Prozessdesign – und einem ersten Quartalsabschluss für das Geschäftsjahr 2015 im neuen SAP-System.

Durch die Vereinheitlichung und umfangreiche Automatisierung kann der Firmenverbund die laufenden Prozesskosten erheblich senken und das bestehende Berichtswesen deutlich leistungsfähiger gestalten. Im Rahmen des Projektes wurde zudem die Chance genutzt, neben der Prozessangleichung in den beteiligten Unternehmen auch neue Abläufe zu implementieren. Gleichzeitig gelang es, die SAP-Systemeinstellungen zu optimieren und die migrierten Stammdaten zu konsolidieren.

Sandy Brachmann, Bereichsleiterin Finanzen und Controlling der LVB-Gruppe, zeigt sich mit dem Projektverlauf sehr zufrieden: „Das Projekt zur SAP-Standardisierung des Finanztransaktionssystems ist ein entscheidender Schritt zur Umsetzung unseres neuen prozessorientierten Steuerungsmodells im Rahmen unserer Unternehmensstrategie Fokus 25. Für alle 200 beteiligten Mitarbeiter und Führungskräfte über sämtliche Abteilungen und Unternehmen hinweg war dieses Vorhaben mit vielen Herausforderungen verbunden. Durch die professionelle Vorbereitung sowie hohe Einsatzbereitschaft aller Projektbeteiligten auf beiden Seiten ist uns eine fast lautlose Migration mit nur minimalen Ausfallzeiten gelungen.“

Uwe Felgenträger, Projektleiter bei arvato Systems, ergänzt: „Seit mehr als 20 Jahren ist SAP bei den Leipziger Verkehrsbetrieben im Einsatz – mit allen damit verbundenen Vorteilen und Herausforderungen. Im Zuge unseres Projektes haben wir unter anderem 3.900 Sachkonten und knapp 20.000 Materialbestände bewegt und konnten so beispielsweise eine Vielzahl von Stammdatendubletten bereinigen. Die Mitarbeiter lernen das ihnen vertraute SAP somit in einem neuen – effizienteren – Gewand kennen. Dieser Moment war für mich einer der spannendsten im gesamten Projekt.“

Die Prozessoptimierung im LVB-Firmenverbund ist Teil der Neuausrichtung der LVB-Gruppe, die seit 2011 umgesetzt wird. Ziel des übergreifenden Strategieprojekts „Fokus 25 - Moderne Mobilität für Leipzig“ ist die nachhaltige Unternehmensentwicklung und Sicherung bezahlbarer Mobilität. Im Jahr 2020 sollen beispielsweise 25 % aller Wege in Leipzig durch den öffentlichen Nahverkehr zurückgelegt werden.

Kontakt

Arvato Systems GmbH
An der Autobahn 200
D-33333 Gütersloh
Marcus Metzner
arvato Systems
Chief Marketing Officer
Social Media