VOLLMERCup: Schärfspezialist sponsert Sportspektakel

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Biberach/Riß, im Juli 2015 – Mitte Juli 2015 traf sich die Weltelite der Kugelstoßer auf dem Biberacher Marktplatz und kämpfte zum siebten Mal um den begehrten Cup. Das diesjährige Sportspektakel wurde erstmals unter dem neuen Namen „VOLLMERCup“ veranstaltet. Der Biberacher Spezialist für Schleif- und Erodiermaschinen Vollmer ist seit langem Hauptsponsor des Leichtathletik-Events und baut jetzt als Namenspatron seine Aktivitäten im Sportsponsoring weiter aus. Verwurzelt in Biberach und gleichzeitig weltweit mit zwölf Niederlassungen vertreten, sieht der Weltmarktführer im VOLLMERCup ein wichtiges Instrument für die lokale und globale Kommunikation.

Auf dem Biberacher Marktplatz fand auch in diesem Jahr ein Kugelstoß-Event mit internationaler Spitzensportbesetzung vor einmaliger Kulisse statt. Erstmals wetteiferte die Kugelstoß-Elite 2015 rund um die Weltklasse-Athleten David Storl und Christina Schwanitz um den VOLLMERCup, der den bisherigen e.wa riss-Cup ablöst. Der Schärfspezialist Vollmer – bereits langjähriger Hauptsponsor des Leichtathletik-Events – ist jetzt Namenspatron des Sportspektakels.

„Als Sponsor der international hochkarätigen Veranstaltung bauen wir nicht nur unser lokales Engagement für das Stadtmarketing in Biberach aus, sondern finden dank der teilnehmenden Weltelite auch weit über die Grenzen von Oberschwaben Gehör“, sagt Dr.-Ing. Stefan Brand, Geschäftsführer der Vollmer Gruppe.

Das Stadtmarketing liegt Vollmer am Herzen, weil der Weltmarktführer stark lokal verwurzelt ist: 1909 in Biberach gegründet, entwickelt und produziert das Unternehmen hochwertige Maschinen zur Werkzeugbearbeitung und bietet dafür weltweit Services an. Zwölf internationale Vertriebs- und Service-Niederlassungen sowie mehr als 30 Vertretungen rund um den Globus gewährleisten eine persönliche Beratung und Betreuung der Kunden vor Ort. Vollmer setzt auf eine globale Wachstumsstrategie, bei der das Sportsponsoring innerhalb der Kommunikation eine wichtige Rolle einnimmt.

„Teamgeist, Talent und der Wille, das Beste zu geben, sind essenzielle Elemente des Sports – Werte, die auch die Unternehmenskultur bei Vollmer prägen, egal ob in Biberach oder in Taicang“, sagt Dr.-Ing. Stefan Brand. „Und auch wir sind wie beim Spitzensport auf der Suche nach neuen Talenten, die Leistung und Leidenschaft für Technik gekonnt verbinden. Das Sportsponsoring hilft uns, diese Botschaft nach außen zu tragen.“

Den VOLLMERCup in Biberach gewannen klar die Favoriten: David Storl konnte seinen Titel verteidigen und holte sich mit einer Weite von 21,84 Metern zum fünften Mal in Folge den Sieg. Bei den Frauen gewann die Halleneuropameisterin Christina Schwanitz mit überzeugenden 20,60 Metern.

Auch der männliche Nachwuchs der Junioren U23, U20 und U18 war erfolgreich mit von der Partie. In bester Form zieht die Kugelstoß-Elite nach dem VOLLMERCup weiter zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften nach Peking in China. In das Land, in dem Vollmer seit elf Jahren in Taicang eine Niederlassung hat und sich aktuell mit seinem neuen Geschäftsfeld Werkzeugschleifen im Markt positioniert.

Kontakt

IndustryArena GmbH
Katzbergstraße 3
D-40764 Langenfeld
Patrizia Faßnacht
Marketing Services

Bilder

Social Media