Web 2.0 weiterdenken und entwickeln / Pixelpark ist Sponsor des ersten Barcamps in Deutschland

(PresseBox) (Berlin, ) Berlin ist der Veranstaltungsort der ersten deutschen „Adhoc-Un-Konferenz“, dem BarcampBerlin. Diese neue Form der Konferenz folgt der Prämisse, dass jeder Teilnehmer auch gleichzeitig einen aktiven Beitrag leistet. Thema der Veranstaltung sind Konzepte und Ideen sowie deren Weiterentwicklung rund um den Themenkomplex Web 2.0. Dieser Begriff fasst alle sozialen und semantischen Entwicklungen zusammen, die mit den neuen interaktiven Diensten des Internets sowie seiner veränderten Wahrnehmung in den vergangenen Jahren zusammenhängen. Das BarcampBerlin findet am 30. September und 1. Oktober 2006 in den Räumlichkeiten der Pixelpark AG statt, welche Hauptsponsor der Veranstaltung ist.

„Das Barcamp schafft einen Raum für die kritische Betrachtung von Web 2.0, sowie seiner konstruktiven Weiterentwicklung“, erklärt Sebastian Küpers, Initiator des BarcampBerlin. „Es ist aus dem Bedürfnis heraus entstanden, dass sich Menschen in einer offenen Umgebung austauschen und voneinander lernen können. Jeder, der etwas beizutragen hat oder etwas lernen will, ist willkommen und herzlich eingeladen mitzumachen.“

Dabei fokussiert das BarcampBerlin die aktuellen Entwicklungen rund um Web 2.0. Die genauen Vortrags- und Diskussionsthemen sind jedoch bis zuletzt offen und werden erst am Veranstaltungstag selbst organisiert. Das Barcamp-Konzept kommt ursprünglich aus den USA und wurde dort insbesondere von Chris Messina und Tara Hunt verbreitet, die sich auch für die deutsche Ausgabe angemeldet haben. Neben weiteren Köpfen der deutschen Web 2.0-Szene konnte mit Tim Bonnemann auch der Begründer des Web Montag für das BarcampBerlin als Organisator und Teilnehmer gewonnen werden.

Weitere Information und Anmeldung finden sich unter: http://www.barcampberlin.org/

Kontakt

Pixelpark AG
Bergmannstraße 72
D-10961 Berlin
Christoph Ringwald
Corporate Communications
PR Manager
Social Media