Weltweit erstes Dupliziergerät für Blu-Ray

Primera beginnt mit Auslieferung des Disk Publisher XR Blu
(PresseBox) (Wiesbaden, ) Primera Technology gibt die Auslieferung des weltweit ersten Dupliziersystems für den DVD-Nachfolger Blu-Ray bekannt. Das kombinierte Duplizier- und Druckgerät ist ab sofort zu einem Preis von 4.998 Euro erhältlich. Während die meisten Hersteller zurückhaltend auf den anhaltenden Streit um die DVD-Nachfolge reagieren, hat der weltweit führende Hersteller von Duplizier- und Druckgeräten von CDs und DVDs gehandelt und ist aus diesem Grund schon zu diesem frühen Zeitpunkt in der Lage, den Blu-Ray-Standard unterstützen. Mit Blu-Ray lassen sich künftig bis zu zehnmal mehr Daten speichern als bei den herkömmlichen Medien. Der Disk Publisher XR Blu kann bis zu fünfzig der neuen Datenträger gleichzeitig brennen und somit insgesamt 2,5 Terrabyte an Daten sichern.

Um höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, verwendet Primera den aktuellen BDR-101 Blu-Ray Disc/DVD-Brenner von Pioneer und die Brennsoftware von Sonic Solution. Dank der eingebauten Tintenstrahldrucktechnik können die Datenträger auch gleich bedruckt werden und erscheinen in den glänzendsten Farben, die sofort trocknen und daher nicht verwischen können.

Das Einsatzfeld des neuen Gerätes aus der bekannten und bewährten Disk-Publisher-Familie von Primera kennt keine Grenzen. Es eignet sich sowohl für die Verwendung im geschäftlichen als auch im behördlichen Bereich sowie in Banken und Versicherungen. Das Modell Disk Publisher XR Blu (XR kommt von "extra rugged" - extra stabil) besticht darüber hinaus durch die hohe Belastbarkeit und kann deshalb auch unter extremsten Arbeitsbedingungen - wie sie beispielsweise in Krankenhäusern, Labors, Video- und Audiostudios, Kfz-Werkstätten oder in der fertigenden Industrie vorherrschen - zum Einsatz gebracht werden. Für die notwendige Stabilität sorgen Blende und Gehäuse, die jeweils aus Stahl bestehen.

Überzeugend ist die Funktionalität und Praktikabilität des Gerätes, die Bedienelemente sitzen alle vorne am Gerät und auch die Lade geht nach vorne auf. Aus diesem Grund und wegen der 19-Zoll-Größe ist im Gegensatz zu vergleichbaren Geräten der Einbau in quasi jeden Systemschrank problemlos möglich. "Zum ersten Mal können Anwender nun auch ein komplettes System mit Disk Publisher, PC und Monitor als Einheit aufstellen - das spart enorm viel Platz", sagt Andreas Hoffmann. Ein optisches Highlight ist das blaue Licht, das während des Brenn- und Druckvorgangs das Innere des Gerätes beleuchtet und damit das ohnehin futuristische Outfit noch unterstreicht.

Das Gerät lässt sich mittels USB 2.0 an jeden Rechner anschließen und benötigt als Betriebssystem Windows XP oder Windows 2000.

Kontakt

Primera Europe GmbH
Mainzer Straße 131
D-65187 Wiesbaden
Monika Fricke
Pressereferentin
Telefon: 0611/927770
Social Media