SFC Energy meldet EUR 1,3 Mio. Verteidigungsauftrag der Deutschen Bundeswehr für Bord- und abgesetzte Stromversorgung

EMILY 2200 (PresseBox) (Brunnthal/München, ) .
- Deutsche Bundeswehr kauft EMILY Brennstoffzellensysteme im Wert von EUR 1,3 Mio. Auftrag ergebniswirksam im 3. Quartal 2015
- Bestellung ist ein Folgeauftrag für die bei der Deutschen Bundeswehr bereits seit Dezember 2011 zugelassene und erfolgreich im Einsatz befindliche Brennstoffzelle

SFC Energy AG, führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen Auftrag der Deutschen Bundeswehr für Brennstoffzellen zur netzunabhängigen Stromversorgung von Geräten an Bord von Verteidigungsfahrzeugen und für Soldaten im Feld erhalten.

Dabei handelt es sich erneut um einen Folgeauftrag für die bei der Deutschen Bundeswehr bereits im Dezember 2011 zugelassenen EMILY Brennstoffzelle. Zu diesem Zeitpunkt erhielt die EMILY eine NATO-Versorgungsnummer (NSN). Sie ist damit die bislang einzige Brennstoffzelle in Deutschland mit diesem hohen Standardisierungsgrad.

Der Auftragswert beläuft sich auf rund EUR 1,3 Mio,, die im derzeit laufenden 3. Quartal ergebniswirksam geworden sind.

Bericht des Vorstands

"Dies ist ein wichtiger Auftrag für unser Unternehmen: Als Folgeauftrag belegt er eindrücklich, dass unser EMILY-Produkt im großen Maßstab und unter einer Vielzahl von Bedingungen hervorragend funktioniert", sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy. "Der Prozess bis zur Auslieferung war lang und beinhaltete umfangreiche Tests. Wir sind sehr stolz auf das in uns gesetzte Vertrauen der Bundeswehr. Mit unseren Produkten wollen wir einen Beitrag leisten zu mehr Sicherheit, Flexibilität und Beweglichkeit der Soldaten im Einsatz. Den wachsenden Erfolg der EMILY sehen wir als Anerkennung unserer langjährigen guten Zusammenarbeit mit der Bundeswehr. Wir hatten gehofft, die Produkte bereits im ersten Halbjahr 2015 ausliefern zu können, jetzt hat die Auslieferung im 3. Quartal stattgefunden. Damit liegen wir auf Kurs, unsere Jahresziele für 2015 zu erreichen."

Die EMILY wurde gezielt für die anspruchsvollen Anforderungen in Verteidigungsanwendungen entwickelt und militärisch qualifiziert. Der vollautomatische, leise und umweltfreundliche Stromerzeuger stellt überall und zu jedem Zeitpunkt in Fahrzeugen, im Feld und als Batterieladegerät die zuverlässige Versorgung elektrischer und elektronischer militärischer Geräte im Einsatz sicher.

Der verwendete Betriebsstoff Methanol verfügt mit einer hohen Energiedichte von rund 1.400 Wh/kg über eine fast 50-fach höhere Kapazität als Bleibatterien mit einer Energiedichte von nur ca. 30 Wh/kg. Methanol-Tankpatronen sind sicher, bei der Deutschen Bundeswehr bereits mit NATO-Versorgungsnummer (NSN) eingeführt und über die Depots der Bundeswehr verfügbar.

Die militärisch gehärtete Brennstoffzelle hat im Einsatz unter verschiedensten Beanspruchungen ihre Eignung seit einigen Jahren bewiesen.

An Bord von Militärfahrzeugen produziert die direkt mit der Fahrzeugbatterie verbundene EMILY vollautomatisch, nahezu emissionsfrei und mit nur sehr geringer Geräuschsignatur Strom. Dank der Technologie entfällt der Auf- und Abbau lauter, schwerer Dieselgeneratoren. Die nur 12 kg schwere EMILY Brennstoffzelle kann auch als Stromversorger in mobilen Führungsständen und als stationäres Ladegerät im Feld eingesetzt werden. Wird die EMILY vom Fahrzeug abgesetzt betrieben, kann sie über den SFC Power Manager nahezu alle elektrischen Verbraucher bis rund 100 Watt Durchschnittsleistung versorgen.

Zusätzlich zur EMILY vertreibt SFC seit Jahren ein erfolgreiches Portfolio portabler, mobiler, stationärer und fahrzeugbasierter Brennstoffzellen für Verteidigungsanwendungen, darunter auch das SFC-Energienetzwerk und die portable JENNY Brennstoffzelle. Brennstoffzellen von SFC sind bei zahlreichen großen NATO-Verteidigungsorganisationen weltweit im aktiven Einsatz.

Weitere Informationen zur EMILY, zur portablen JENNY Brennstoffzelle und zum gesamten Portfolio von SFC-Stromerzeugern für Verteidigungsanwendungen finden Sie unter www.sfc-defense.com, und zu den SFC-Produkten für Industrie- und Consumer-Anwendungen unter www.sfc.com.

Kontakt

SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal

Bilder

Social Media