Wie steht es um Personalverantwortliche in Deutschland?

Aufweckende Ergebnisse einer HR-Befragung durch das 9 Levels Institute of Values Systems
Rainer Krumm (PresseBox) (Ravensburg, ) Der Wettbewerb nimmt zu, Fachkräfte sind Mangelware und die Kosten steigen immer weiter an: Unternehmen sind heutzutage gezwungen, immer dynamischer zu agieren und schneller zu werden. Das ist allerdings kaum mehr realisierbar. Wie es momentan um Personaler steht, die sich mit solchen und weiteren Herausforderungen auseinandersetzen müssen, wurde kürzlich in einer Befragung ermittelt - durchgeführt vom 9 Levels Institute for Value Systems und dem 'Personalerstammtisch'.

"Die Komplexität der Aufgaben von Personalern hat massiv zugenommen", erklärt Geschäftsführer des 9 Levels Institute for Value Systems, Rainer Krumm die Ausgangslage für die Befragung, an der insgesamt 77 Personalverantwortliche teilgenommen haben. Diese stammen aus den Bereichen Personalentwicklung, Recruiting, Personalleitung, Personalmarketing sowie Personalverwaltung, worunter die Verantwortlichkeiten Administration, Recht und Compensation & Benefits fallen.

"Es ist an der Zeit, dass ein Kulturwandel stattfinden muss, um Personal und Unternehmen wieder wettbewerbsfähiger zu machen", beschreibt Krumm die aktuelle Lage und erklärt weiter: "Was auch bedeutet, dass es eine neue Art der Personalarbeit geben muss, um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein."

Bei der Auswertung der Befragung zu den Wertesystemen der Personaler stellte sich in Bezug auf alle Bereiche der Personalverantwortlichen eine Auffälligkeit besonders heraus: Alle Befragten haben eine starke Wir-Orientierung. "Das zeigt, dass sich die Menschen, die hier arbeiten, als Teil einer Gemeinschaft sehen", so der Werte-Experte Krumm und fasst diese Erklärung weiter zusammen: "Sicherheit und Zugehörigkeit ist ihnen ebenso wichtig, wie Gerechtigkeit untereinander und nach außen zu anderen hin. Außerdem tauschen sich die Befragten gerne untereinander aus, streben flexibel ein gemeinsames Ziel an und arbeiten zusammen, um dieses zu erreichen. Dabei liegt der Fokus auf der Kernkompetenz des Einzelnen, die entsprechend passend eingesetzt wird." In vielen Unternehmen erfordert es durch die Zunahme der Komplexität im Moment jedoch eine Stärkung der Ich-Orientierung, um mehr Initiative, Eigenverantwortung und Dynamisierung zu erreichen.

Um solch aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, wurde das Modell der 9 Levels of Value Systems eingesetzt. Mithilfe dieses Tools ist es möglich herauszufinden, wie eine Person in ein Unternehmen passt, wie Abteilungen oder Teams von handlungsleitenden Werten in das aktuelle Aufgabenfeld passen oder welche Herausforderungen von der Umwelt bzw. dem Markt gestellt werden und wie erfolgversprechend aktuelle Wertesysteme sind. Auch im Hinblick darauf, ob aktuelle und zukünftige Herausforderungen mit dem aktuellen Wertebewusstsein und Verhalten gemeistert werden können, wird mit dem Modell der 9 Levels ermittelt.

Es gibt noch viele weitere interessante Ergebnisse dieser Befragung, besonders im Hinblick auf die einzelnen Bereiche. Die ausführlichen Ergebnisse der Befragung sowie nähere Informationen zu Rainer Krumm finden Sie unter www.9levels.de.

Kontakt

9 Levels Institute for value systems GmbH & Co. KG
Eywiesenstr. 6
D-88212 Ravensburg
Rainer Krumm

Bilder

Social Media