RAL-Gütezeichen sachgemäße Wäschepflege

Auszeichnung für hauseigene Wäscherei in Bildungseinrichtung
Im Rahmen einer offiziellen Feierstunde mit geladenen Gästen überreichte Ludger v. Schoenebeck, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft sachgemäße Wäschepflege e.V., die Zertifizierungsurkunde an Ltd. Landwirtschaftsdirektor Friedrich Gronauer-Weddige (hier links im Bild) und das Team der Fachakademie Triesdorf  © Fachakademie Triesdorf   (PresseBox) (Bönnigheim, ) Nach knapp zwei Jahren Betriebszeit wurde die hauseigene Wäscherei der Fachakademie Triesdorf im bayerischen Weidenbach mit dem RALGütezeichen 992 für sachgemäße Wäschepflege (RAL-GZ 992) ausgezeichnet.

Im Rahmen einer offiziellen Feierstunde mit geladenen Gästen überreichte Ludger v. Schoenebeck, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft sachgemäße Wäschepflege e.V., die Zertifizierungsurkunde an Ltd. Landwirtschaftsdirektor Friedrich Gronauer- Weddige und das Team der Fachakademie. "Meines Wissens ist die RAL-Zertifizierung der hauseigenen Wäscherei eines Bildungszentrums die einzige ihrer Art zumindest in Bayern. Als rein schulischer Betrieb muss sich die Wäscherei der Fachakademie Triesdorf zwar nicht der direkten Konkurrenz stellen, schärft aber bereits während der Ausbildung von jungen Leuten deren Blickwinkel hinsichtlich der Bedeutsamkeit von Qualitätserfordernissen und Hygienesicherheit."

Die Fachakademie Triesdorf als Bildungseinrichtung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bildet Betriebswirtinnen und Betriebswirte speziell für verantwortungsvolle Tätigkeiten im Ernährungs- und Versorgungsmanagement aus. Besondere Schwerpunkte liegen dabei auf der Lehre rund um die Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln sowie den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen in Theorie und Praxis. Moderne Ausstattungen und Maschinen gewährleisten eine zukunftsorientierte und umfassende Fortbildung hauptsächlich in den Bereichen Nahrungszubereitung, Veranstaltungsmanagement, Wäscheversorgung, Objektreinigung, allgemeine Betriebswirtschaft und Betriebsführung.

Christa Fleischmann, Qualitätsmanagementbeauftragte der Wäscherei, strebte bereits während der Planungsphase des schulischen Wäschereibetriebs die Zertifizierung entsprechend den Vorgaben des RAL-GZ 992/3 für Wäsche aus Lebensmittelbetrieben an: "Bei der Verarbeitung von Lebensmitteln ist Hygiene das A und O. Die hygienische Aufbereitung aller Arten von Textilien, die bei der Herstellung und Weiterverarbeitung von Lebensmitteln zum Einsatz kommen, gehört unbedingt zu den Fertigkeiten hinzu, die wir unseren Absolventen weitervermitteln wollen."

Das weltweit führende Güte- und Qualitätssicherungssystem der RAL-GZ 992 für gewerbliche Wäschereien gewährleistet mit seinen eindeutigen Vorgaben zu Qualität und den hygienischen Bedingungen eine stets einwandfreie Aufbereitung von textilen Produkten. Die Einhaltung der strengen Anforderungen an Hygiene und Technik werden vor Ort und bei laufendem Betrieb regelmäßig durch Experten des Forschungsund Dienstleistungszentrum Hohenstein Institute in Bönnigheim (Deutschland) kontrolliert. Vergeben wird das Gütezeichen ausschließlich von der Gütegemeinschaft sachgemäße Wäschepflege e.V. mit Sitz ebenfalls in Bönnigheim.

Kontakt

Hohenstein Institute
Schlosssteige 1
D-74357 Bönnigheim
Isabel Schober
Marketing & Communication

Bilder

Social Media