Dell und EMC verlängern weltweite Partnerschaft bis 2011

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Dell und EMC haben ihre weltweite Partnerschaft um fünf weitere Jahre bis 2011 verlängert. Damit unterstreichen die Unternehmen ihr Engagement, Unternehmen jeder Größe marktführende vernetzte Speicherlösungen zu bieten.

Dell und EMC arbeiten bereits seit Oktober 2001 erfolgreich zusammen.
Während Dell 2005 zum am schnellsten wachsenden Disk-Storage-System-Verkäufer unter den Top-10-Anbietern wurde, konnte sich EMC als Marktführer im Midrange-Bereich etablieren. In den vergangenen fünf Jahren haben beide Unternehmen über 34.000 vernetzte Speicherlösungen unter der Marke Dell | EMC an weltweit mehr als 10.000 Kunden ausgeliefert. Zudem wurde die Zusammenarbeit kontinuierlich erweitert, etwa um Storage-Management-, Backup- und Replikations-Software.

Ihr erstes Abkommen haben Dell und EMC im Oktober 2001 unterzeichnet.
Erklärtes Ziel der Zusammenarbeit war und ist es, die Komplexität in Unternehmen zu reduzieren und kritische Unternehmensdaten im Speichernetzwerk effektiv zu sichern, zu managen und zu schützen. Dabei arbeiten Dell und EMC bei Vertrieb, Marketing, Entwicklung und Produktion eng zusammen, um mit ihren jeweiligen Stärken gemeinsamen Kunden einen Mehrwert bieten zu können.

Im Verlauf ihrer Partnerschaft sind Dell und EMC auch in EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) stark gewachsen und haben Unternehmen mit Speicherlösungen ausgestattet, die mit ihrer Performance, ihrer Skalierbarkeit und ihren Management-Funktionalitäten Storage- und Backup-Anforderungen optimal erfüllen. Zu den EMEA-Kunden der Partner zählen Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, der produzierenden Industrie sowie der Technologie- und Bildungsbranche, wie etwa der Automobilzulieferer TRW Automotive, der Werkzeughersteller Kennametal (beide Deutschland) oder die University of Leeds (Großbritannien).

Die Meilensteine der Dell | EMC-Partnerschaft:

* Entwicklung des ersten Netzwerk-Speichersystems, das unter 5.000 US-Dollar kostet (AX100)

* Präsentation und Bereitstellung umfassender Business-Continuity-Lösungen im Midrange-Bereich mit Replikation und Failover über lange Distanzen

* Integration von Dell-Server-Management-Lösungen (OpenManage) in Dell | EMC-Storage-Management-Software (Navisphere)

* Gründung der "Storage Bridge Bay Working Group" zur Standardisierung von externen Einstiegs-Speicherlösungen

* Entwicklung der Dell | EMC CX3-Ultrascale-Serie, die ersten 4-Gb/s-Netzwerk-Storage-Systeme der Branche.

"Partnerschaften, die nur auf dem Papier existieren, gibt es genug", sagt Dell-CEO Kevin Rollins. "Die Dell | EMC-Partnerschaft ist da eine echte Ausnahme, denn sie bietet Kunden einen wirklichen Mehrwert und Leistungszuwächse. Gemeinsam bringen wir Unternehmen jeder Größe die Vorteile von Netzwerk-Storage-Systemen und Storage-Services näher."

Joe Tucci, Chairman, President und CEO von EMC, ergänzt: "Die Partnerschaft zwischen Dell und EMC ist die erfolgreichste ihrer Art. Die Kombination der Stärken von Dell und EMC hat die Landschaft im Bereich der Datenspeicherung maßgeblich verändert. Wir verlängern nun unsere Partnerschaft, um mit großem Engagement dauerhaft Innovationen für unsere gemeinsamen Kunden bieten zu können."

Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Über EMC

Die EMC Corporation (NYSE: EMC) mit Hauptsitz in Hopkinton, Massachusetts (USA), entwickelt und vertreibt Produkte, Services und Komplettlösungen für das Management und die Speicherung von Informationen. Damit können sämtliche Daten effizient verwaltet, geschützt und innerhalb einer Organisation bedarfsgerecht verteilt werden. Unternehmen aller Größen sind so in der Lage, jederzeit den maximalen Wert aus ihren Informationen zu ziehen (www.emc2.de).

Kontakt

Dell GmbH
Unterschweinstiege 10
D-60549 Frankfurt am Main
Michael Rufer
Dell GmbH / Dell Central Europe
Public Relations Manager
Eva Kia-Wernard
PR-COM GmbH
Social Media