Lauslehto bleibt an der Spitze

Lauslehto bleibt an der Spitze (PresseBox) (Bensheim, ) Die Plätze 3 und 5 beim sechsten IDM-Rennen auf dem Schleizer Dreieck genügen Tatu Lauslehto um die Führung in der Supersport-Klasse zu verteidigen.

Die sechste IDM-Veranstaltung der laufenden Saison fand auf der Traditionsrennstrecke Schleizer Dreieck statt. Tatu Lauslehto vom Team Suzuki Stoneline Mayer gilt nicht unbedingt als Fan der Natur-Rennstrecke unweit der tschechischen Grenze, doch der Finne hatte sich schon eine Woche zuvor auf den Kurs eingeschossen und kam gut vorbereitet zur IDM-Veranstaltung.

"Das erste Rennen war gut", schilderte Lauslehto. "Ich war von Beginn an vorne dabei und konnte mich am Schluss auf dem dritten Platz durchsetzen." Auch in Rennen zwei war der 31-jährige in Reichweite des Podiums, wollte jedoch in der Schlussphase keine unnötigen Risiken eingehen und gab sich mit nur 0,8 Sekunden Rückstand auf Rang 3 mit dem fünften Platz zufrieden. Damit sicherte Lauslehto die Führung in der Meisterschaft und reist mit einem Vorsprung von 12 Punkten zum nächsten Rennen nach Assen.

Christian Stange ging von Startplatz 3 ins Rennen und kämpfte in der Anfangsphase mit Jan Bühn um die Führung. Wenig später hatte Stange jedoch Pech und fiel bei einem Sturz weit zurück. Der 17-jährige konnte zwar weiterfahren, kam jedoch nicht mehr über den 14. Rang hinaus. Der zweite Durchgang verlief wesentlich besser für den HPC Power Suzuki Racing Piloten. Stange beendete das Rennen denkbar knapp auf dem vierten Platz und schrammte damit ganz eng am Podium vorbei.

Sarah Heide (Team Suzuki Laux ADAC Sachsen) hatte schon eine Woche vor dem IDM-Auftritt bei der Deutschen Rundstrecken Championship auf dem Schleizer Dreieck "trainiert" und kam entsprechend gut vorbereitet zum Supersport Rennen. Mit zwei Plätzen in den Top Ten bestätigte Heide ihre gute Form und liegt nach dem Rennen punktgleich mit Rang 5 auf dem sechsten Tabellenplatz.

Stefan Ströhlein vom Team Suzuki Laux-Oppermann knackte im ersten Durchgang ebenfalls die Top Ten. In Rennen zwei musste er sich mit Rang 12 zufrieden geben.

Überschattet wurde die Veranstaltung auf dem Schleizer Dreieck durch einen tragischen Unfall im Rahmen der Suzuki Gladius Trophy. Richard "Richi #55" Neumann stürzte am Freitag schwer und erlag seinen Verletzungen. Die gesamte Suzuki Familie trauert um den Verstorbenen.

Das nächste IDM-Rennen findet am 8./9. August in Assen/NL statt.

Weitere Informationen unter:
Suzuki Motorrad: motorrad.suzuki.de
Suzuki Club: www.suzuki-club.eu
Suzuki auf Facebook: www.facebook.com/...

Kontakt

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
D-64625 Bensheim
Harald Englert
Gerald Steinmann

Bilder

Social Media