Duale Hochschule (DHBW) lehrt auf dem Campus der EurAka Baden-Baden

Neues Modul des Masterstudiengangs Maschinenbau
Foto: © Prof. Dr.-Ing. Dietmar Schorr, DHBW (PresseBox) (Baden-Baden, ) Masterstudiengänge werden in Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels immer öfters von Unternehmen als Qualifizierungs- und Personalbindungsinstrument eingesetzt. Mit dem neuen Mastermodul "Höhere technische Schwingungslehre und Vibrationserprobung" ist es der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) erneut gelungen, ihr vielfältiges Angebot um eine weitere attraktive Veranstaltung zu bereichern. In diesem Modul des Standortes Karlsruhe wird der Brückenschlag von der ausschließlich theoretischen Schwingungslehre hin zu den praktischen Vibrationstests für Bauteile vollzogen. Somit passt die Veranstaltung hervorragend zur Ausrichtung der DHBW Masterstudiengänge, in denen die Studierenden erfahren, wie man Theorie und Praxis verbindet.

Die in dieser Vorlesung erreichte Symbiose von schwingungstechnischem Grundlagenwissen, Teststrategie und praktischer Durchführung von Versuchen ist einzigartig an einer Hochschule in Deutschland.

Zum ersten Mal wird im Herbst 2015 für zwei Wochen die Vorlesung von Karlsruhe auf den Campus der EurAka Baden-Baden verlegt. Die EurAka freut sich über den akademischen Zuwachs und darüber, den Studierenden der DHBW in Baden-Baden die vorhandene Campusinfrastruktur von den Seminarräumen bis hin zur Mensa näher zu bringen.

Kontakt

EurAka Baden-Baden gGmbH
Jägerweg 8
D-76532 Baden-Baden
Gabi Dittert
Marketing/PR
Pressesprecherin

Bilder

Social Media