WEISS-Druck und manroland web systems – Langjährige Partnerschaft als Erfolgsfaktor

WEISS-Druck investiert in die zweite LITHOMAN 96-Seiten und in ein umfassendes E-Retrofit der GEOMAN-Anlage am Standort Monschau
LITHOMAN 96-Seiten (PresseBox) (Augsburg, ) "Fortschritt, Innovation und Zukunft" - die Leitlinie von WEISS-Druck ist wohl der Hauptgrund dafür, dass man bereits seit 1994 auf die wegweisenden Technologien von manroland web systems vertraut. WEISS-Druck hat sich sowohl im Zeitungsbereich als auch im Illustrationsrollenoffset zu einer der modernsten Druckereien Deutschlands entwickelt - und expandiert weiter.

LITHOMAN 96-Seiten - Wiederholungstäter aus Überzeugung

Nachdem die weltweit erste 96-Seiten LITHOMAN in Monschau bereits im Jahr 2011 installiert wurde, legt das Unternehmen nun mit einer zweiten 96-Seiten-Anlage nach und modernisiert zudem die Coldset-Produktion. Firmenchef Georg Weiss bringt die Botschaft auf den Punkt: "Wir bei WEISS-Druck sind Gipfelstürmer." Schließlich wolle die Unternehmensgruppe mit rund 1.200 Mitarbeitern ihren Kunden immer die komplette Palette der Druckereitechnik anbieten, "um für sie die bestmöglichen Ergebnisse zu fertigen. Die Folge sind permanente Investitionen und Angebotserweiterungen." Natürlich mit dem langjährigen Partner manroland web systems.

Die neue LITHOMAN 96-Seiten Maschine wird Mitte 2016 installiert und in Betrieb genommen werden. Die Anlage ermöglicht es dem Unternehmen noch schneller, wirtschaftlicher und flexibler auf Kundenwünsche zu reagieren und eines der erfolgreichsten Druckunternehmen in Europa zu bleiben.

Fit für die Zukunft: Elektronik-Retrofit an GEOMAN-Anlage in Monschau

Aber auch die GEOMAN Zeitungsanlage, die bereits seit den 90er Jahren in Monschau produziert, wird auf den neuesten Stand der Technik gebracht. WEISS-Druck erteilte den Auftrag für das umfassende E-Retrofit im April 2015, die Umsetzung soll bis September 2015 erfolgen. Das umfangreiche Paket macht die GEOMAN fit für die Zukunft und stellt ihre Verfügbarkeit und Druckqualität sicher.

Das Retrofit ersetzt die abgekündigten Interbus Loop Komponenten der Bahnrissüberwachung. Druckwerke und Falzwerk werden mit neuen Sensoren ausgestattet, so kann auch weiterhin jede Papierbahn individuell und zuverlässig überwacht werden.

Zudem wird ein Retrofit des gesamten Maschinennetzwerks durchgeführt. Das System ist somit up-to-date, voll diagnosefähig, verfügt über eine höhere Datenübertragungsrate und optimiert die Unterstützung durch das manroland web systems TeleSupportCenter.

"Die durchgeführten Maßnahmen erhöhen die Produktionssicherheit, sichern den hohen Qualitätsstandard bei WEISS-Druck und sind die Grundlage für die optimierte Produktion am Standort", so Frank Kreisel, Leiter Service Region DACH bei manroland web systems.

WEISS-Druck und manroland - Leistungsstarke Partner seit den 90er Jahren

Beide Projekte, sowohl die zweite 96-Seiten LITHOMAN als auch das umfassende E-Retrofit der GEOMAN-Zeitungsdruckanlagen, sind die Fortsetzung der langjährigen Partnerschaft von WEISS-Druck und manroland web systems. Ausschlaggebend ist vor allem das Vertrauen in die Zuverlässigkeit eines leistungsstarken Geschäftspartners. "In unserem sehr herausfordernden und wettbewerbsorientierten Markt sind Qualität und hohe Auslastung von höchster Wichtigkeit. Zusammen mit unserem langjährigen Geschäftspartner manroland web systems arbeiten wir ständig daran, die beste Performance über den gesamten Lebenszyklus unseres Maschinenparks zu sichern und weiter auszubauen", meint Thomas Horst, Betriebsleiter bei WEISS-Druck zufrieden. "Die langjährige Partnerschaft, der vertrauensvolle, kollegiale Umgang sowie der persönliche Einsatz ist uns hier besonders wichtig", so Horst. "Die Komplexität unserer Anlagen und der Produktionsabläufe werden von manroland web systems als Hersteller stets perfekt analysiert und die erforderlichen Optimierungen reibungslos realisiert."

Auch manroland web systems ist stolz auf die langjährige Partnerschaft. "Wir freuen uns sehr über das fortwährende Vertrauen von WEISS-Druck. Es ist uns eine große Freude diese herausragende Druckerei immer wieder dabei zu unterstützen, noch erfolgreicher zu werden", so Alwin Stadler, Regionalvetriebsleiter bei manroland web systems.

Ein Maschinenpark wie aus dem Katalog

Der Maschinenpark von WEISS-Druck beweist das Vertrauen in manroland web systems, gleicht er doch beinahe einer Ausstellungshalle des Maschinenbauers aus Augsburg. Hier finden sich sämtliche Maschinen und Komponenten der letzten Jahrzehnte wieder.

In Produktion sind aktuell im Illustrationsbereich eine 96-Seiten-LITHOMAN S, die zweite 96-Seiten Anlage folgt Mitte 2016, eine LITHOMAN 80-Seiten, eine LITHOMAN 72-Seiten, zwei LITHOMAN 48-Seiten sowie eine LITHOMAN 32-Seiten Anlage im liegenden Format.

Im Zeitungsbereich in Monschau druckt eine GEOMAN-Anlage mit zwei Sektionen und eine COLORMAN e:line. Mit der COLORMAN e:line ist man bei WEISS-Druck besonders zufrieden. Die Maschine mit zwei Drucktürmen und einem Falzapparat wurde am 26. Juni 2014 offiziell eingeweiht. Die COLORMAN e:line produziert 24 Stunden am Tag auf voller Auslastung kleine Auflagen und das äußerst wirtschaftlich und in hoher Frequenz.

Zwei weitere, leistungsstarke GEOMAN-Zeitungsdrucksysteme rotieren bei DVH WEISS-Druck am Standort Elsterheide in Sachsen.

WEISS-Druck - Ein Unternehmen der Extraklasse

1875 in Monschau in der Nordeifel als lokaler Druckbetrieb gestartet, blickt WEISS-Druck auf eine fast eineinhalb Jahrhunderte zählende, überaus erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Dank eines rasanten Wachstums, insbesondere in den letzten Jahrzehnten, ist das Unternehmen heute eine der größten und modernsten Druckereien Deutschlands. Mit Hauptsitz nach wie vor in Monschau verhaftet, umfasst die Firmengruppe WEISS mittlerweile fast 30 Unternehmen rund um Druck, Printmedien und Mediendienstleistungen. Diese außerordentliche Entwicklung ist der Erfolg einer unbeirrbar geradlinigen Firmenphilosophie der Gründerfamilie Weiss - heute repräsentiert durch Georg Weiss, der in vierter Generation das Familienunternehmen führt. Die Firmenphilosophie beruht seit jeher auf den Leitlinien "Fortschritt, Innovation und Zukunft". Als Partner zur Umsetzung dieser Philosophie setzt das erfolgreiche Unternehmen seit 1994 auf manroland web systems.

Kontakt

manroland web systems GmbH
Alois-Senefelder-Allee 1
D-86153 Augsburg
Dr. Daniel Raffler
Mitglied der Geschäftsleitung
Ricarda Weissenhorn
Marketing & Communications
Marketing Officer PR & Online

Bilder

Social Media