Attraktive Ausbildungen beim "Top Job"-Arbeitgeber Remmers

Der Remmers-Auszubildende Maxim Beifuß schloss im Juli 2015 seine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik mit der Bestnote (PresseBox) (Löningen, ) Als einer der größten Arbeitgeber der Region setzt Remmers weiterhin auf die Qualifikation des Nachwuchses und bildet diesen seit Jahrzehnten selbst aus. Mehr als 64 Auszubildende erklimmen momentan in verschiedenen Ausbildungsgängen die ersten Sprossen der beruflichen Karriereleiter - und das mit besten Zukunftsperspektiven.

Der Logistik kommt bei dem familiengeführten, mittelständischen Unternehmen eine entscheidende Rolle zu. Denn der Marktführer aus Löningen ist in den Sparten Bautenschutz, Holzschutz und Bodenschutz in mehr als 30 Ländern der Welt tätig. Die rund 50.000 Kunden - vom kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum Baustofffachhandel - werden direkt beliefert. Das beinhaltet einen stetigen Waren- und Materialfluss, dessen Bewältigung eine erhebliche Herausforderung darstellt und Mitarbeiter erfordert, die ihren Job beherrschen.

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik führt bei Remmers alles andere als ein Schattendasein. Mit modernster Infrastruktur und Medien ausgestattet, bietet das hochmoderne Logistikzentrum optimale Arbeits- und Ausbildungsbedingungen. Bei der Ausbildung kommt es neben den fachlichen Voraussetzungen - qualifizierter Schulabschluss sowie Mathematik-, EDV- und Englischkenntnisse - vor allem auf Verantwortungsbewusstsein und sorfältiges Arbeiten an. Die dreijährige Ausbildung ist ein ausgewogener Mix aus Theorie und Praxis, der alle nötigen Kompetenzen vermittelt.

Die gezielte Unterstützung der Mitarbeiter ist alles andere als ein bloßes Lippenbekenntnis: Die Remmers Gruppe verfügt über besonders zufriedene Mitarbeiter - und hat dafür 2015 das "Top Job"-Qualitätssiegel für vorbildliche Personalarbeit im Mittelstand erhalten.

Entscheidend für die Vergabe des Siegels sind die Zufriedenheit der Belegschaft mit ihrem Arbeitsumfeld, ihre Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Produkten sowie die Qualität der Mitarbeiterführung. Remmers fördert seine insgesamt 1.400 Mitarbeiter gezielt und sorgt so für eine enge Bindung zwischen Betrieb und Belegschaft. Dies belegt u.a. die überdurchschnittlich lange Betriebszugehörigkeit. Auch die Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung in der unternehmenseigenen Akademie sowie die bewusste Unterstützung bei Fortbildungen werden von den Mitarbeitern positiv bewertet. Zahlreiche Aufstiegskarrieren "vom Azubi zur Führungskraft" bei Remmers machen deutlich, dass das Familienunternehmen die beruflichen Perspektiven seines Nachwuchses gezielt unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.de/ausbildung.

Auch zum 1. August 2016 bietet Remmers Ausbildungsplätze für die folgenden Berufe:

- Industriekaufmann (m/w)
- Duales Studium - B.A. Business Administration (m/w)
- Chemielaborant (m/w)
- Fachinformatiker - Fachrichtung Anwendungsentwicklung (m/w)
- Fachinformatiker - Fachrichtung Systemintegration (m/w)
- Baustoffprüfer (m/w)
- Mediengestalter (m/w)
- Mechatroniker (m/w)
- Holz- und Bautenschützer (m/w)
- Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Kontakt

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
D-49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Marlene Wilzek
Pressearbeit
Christian Behrens
Pressearbeit

Bilder

Social Media