Bewährtes bleibt, Neues kommt: Der MINIMAT®-ED: Jetzt noch besser!

Komplexe und mehrstufige Schraubabläufe runden das Aufgabenspektrum ab
Bewährtes bleibt, Neues kommt: Der MINIMAT®-ED: Jetzt noch besser! (PresseBox) (Amberg, ) Innovatives Erweitern und fortlaufendes Optimieren bestehender Produktlinien ist einer der Leitgedanken der DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO. Auf der diesjährigen MOTEK präsentiert der oberpfälzische Maschinenbauer aktuellste Neuerungen im Bereich Schraubtechnik – unter anderem den neuen MINIMAT®-ED.

Der handliche Alleskönner lässt sich schnell und unkompliziert an jeden Schraubfall individuell anpassen. Das für den Schraubvorgang erforderliche Drehmoment wird einfach per Tastendruck direkt am Schrauber eingestellt. Bis zu fünf Programme (mit vordefinierten Drehmoment- oder Drehwinkelwerten) können gespeichert und mühelos ausgewählt werden. Das Schrauben kann danach sofort beginnen. Bei Erreichen des Zielwerts schaltet der Elektroschrauber zuverlässig und hochgenau ab. LED-Leuchten in rot und grün zeigen dem Bediener sofort an, ob der Schraubvorgang erfolgreich abgeschlossen wurde.

Mit dem neuen MINIMAT®-ED können komplexere Schraubabläufe ohne großen Aufwand realisiert werden. Hat ein Anwender verschiedene Schraubfälle mit wechselnden Anzugsparametern, so kann dies mit mehrstufigen, parametrierbaren Schraubprogrammen umgesetzt werden. In den einzelnen Programmen werden die Drehmoment- und Drehwinkelwerte eingestellt. Außerdem kann eine „Findephase“ definiert werden, in der der Schrauber langsam anläuft. Der gesamte Schraubablauf kann damit komplett voreingestellt werden – die Bedienperson muss lediglich das richtige Schraubprogramm auswählen. Auf der digitalen Anzeige kann dies nochmals kontrolliert werden. Selbstverständlich kann der Anwender, wie bisher auch, die Drehzahlen der einzelnen Schraubstufen beliebig anpassen. Ungewünschte Parameteränderungen können mithilfe des Passwortschutzes vermieden werden.

Der neue, leistungsstärkere MINIMAT®-ED ist in drei Varianten für Drehmomente von 0,24 bis 4,8 Nm bei Drehzahlen bis 2000 Umdrehungen pro Minute verfügbar. Die Drehzahlen sind bis zur Maximaldrehzahl des jeweiligen Schraubertyps für jedes Schraubprogramm individuell parametrierbar. Außerdem überzeugt der Handschrauber mit seiner besonders schlanken Bauform und dem angenehm niedrigen Werkzeuggewicht.

Der MINIMAT®-ED empfiehlt sich für alle Anwendungen, besonders aber bei Arbeitsplätzen mit variierenden Anzugsparametern. Sein Einsatz ist im Steuerungs- und Schaltschrankbau ebenso denkbar wie an einem industriellen Nacharbeitsplatz in der Großserienmontage oder im Reparaturbetrieb.

Da der digitale Einbauschrauber ohne externe Steuerung auskommt, bleibt er sehr preiswert. Er erleichtert zudem das Überprüfen der Anzugsparameter: Bei Bedienerwechsel sieht der Nutzer auf der digitalen Anzeige alle eingestellten Werte und muss diese nicht extra an einem dafür vorgesehenen Prüfplatz kontrollieren. Dies garantiert eine hohe Prozesssicherheit.

Bewährtes bleibt unverändert

Wie sein Vorgänger arbeitet der neue MINIMAT®-ED zuverlässig, mit einer äußerst langen Lebensdauer und einer sehr hohen Drehmomentgenauigkeit. Per Plug-and-Play macht er variables Schrauben kinderleicht. Der Anwender verbindet Schrauber und Netzteil mit dem hochflexiblen Werkzeugkabel. Das Schrauben kann sofort beginnen – frei wählbar per Tasten- oder Andruckstart.

Der MINIMAT®-ED lässt sich für Rechts- oder Linksgewinde gleichermaßen verwenden. Die Hauptdrehrichtung ist frei wählbar, der Schrauber schaltet links oder rechts auf Drehmoment oder Drehwinkel ab. In der Gegenrichtung steht bei Bedarf das maximale Lösemoment zur Verfügung.

Weitere, bewährte Eigenschaften sind zusätzlich berücksichtigt. Dazu gehört die ergonomische Griffgestaltung und der Aufhängebügel für den Gewichtsausgleich. Ein integriertes Schnellwechselfutter erleichtert den Werkzeugwechsel. Der Bedienkomfort lässt auch beim neuen MINIMAT®-ED keine Wünsche offen. Und noch ein Plus: Für die Elektronikindustrie ist die ESD-Fähigkeit gewährleistet.

Die DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO. mit Sitz im bayerischen Amberg beschäftigt 600 Mitarbeiter in über 50 Ländern. Der Experte für Schraubtechnik setzt auf dem Markt immer wieder neue Akzente. Neueste Produktentwicklungen präsentiert der Fullserviceanbieter vom 05. bis 08. Oktober auf der MOTEK in Stuttgart: Messestand 5310, Halle 5.

Kontakt

DEPRAG SCHULZ GMBH u. CO.
Carl-Schulz-Platz 1
D-92224 Amberg
Dagmar Dübbelde
Pressekontakt

Bilder

Social Media