Die saubere Verbindung für jeden Schlauch

Ganzmetallanschlüsse aus Edelstahl für die Pharmaindustrie
Das totraumfreie Programm 1600/3600 der INOXLINE richtet sich vor allem an die Lebensmittel- und Pharmaindustrie, eignet sich aber auch für Lackieranwendungen (PresseBox) (Waiblingen, ) Die INOXLINE von Eisele bildet ein komplettes Sortiment an Anschlüssen aus Edelstahl für Druckluft, Vakuum, Gase, Flüssigkeiten und Kühlwasser. Darunter sind auch totraumfreie und fugenfreie Verschraubungen, die nach strengen Hygienekriterien und für einfache Reinigung konstruiert wurden. Sie eignen sich optimal für Kreisläufe mit empfindlichen Stoffen oder häufigen Medienwechseln.

Das Programm 17 der Eisele-INOXLINE umfasst Steckanschlüsse mit Lösehülse und einer Dichtung. Alle Anschlüsse werden aus Edelstahl 1.4301/1.4307 gefertigt. Dieser Werkstoff bietet sehr guten Korrosionsschutz und hohe chemische Beständigkeit, zum Beispiel gegen viele säurehaltige Flüssigkeiten. Serienmäßig sind die Steckanschlüsse mit hochwertigen Dichtungen aus FPM ausgestattet. Auf Wunsch können sie bei besonderen Hygieneanforderungen auch mit FDA-konformen Dichtungen ausgerüstet werden. Auf der Seite des Einschraubgewindes werden die Steckanschlüsse mit einem gekammerten O-Ring abgedichtet.

Totraumfreie Verschraubung

Die totraumfreie Verschraubung, die Eisele mit dem Programm 1600/3600 umsetzt, ist patentiert und einfach zu handhaben. Noch schneller sind die totraumarmen Anschlüsse aus dem Programm 3800 zu montieren. Hier ist keine Schlauchbearbeitung nötig. Diese Anschlüsse sind fugenfrei und bieten für Anwendungen, die nicht die allerhöchsten Auflagen erfüllen müssen, eine hochwertige Anschlusslösung. Beide Produktreihen sind auf die Nutzung mit flüssigen Medien ausgelegt: Während bei Farben und Lacken die Produktreinheit entscheidend ist, stehen bei Nahrungsmitteln oder Pharmaprodukten hygienische Aspekte im Vordergrund. In allen Fällen ist die leichte und äußerst gründliche Reinigung des Medienkreislaufs erforderlich, damit ein schneller Medienwechsel erfolgen kann.

Kontakt

Eisele Pneumatics GmbH + Co. KG
Hermann-Hess-Str. 14-16
D-71332 Waiblingen
Johanna Nöske
PR-Organisation

Bilder

Social Media