SOPHO Accounting: NEC Philips präsentiert neue Abrechnungssoftware für Kommunikationssysteme SOPHO IPC 100 und SOPHO IPC 500

Software bis 30 Teilnehmer kostenfrei – Höhere Lizenzzahlen sowie Branchenmodule für Hotels und Call Centre ab sofort optional erhältlich
(PresseBox) (Eschborn, ) NEC Philips Unified Solutions (NEC Philips) bietet für die hybriden Telefonsysteme SOPHO IPC 100 und SOPHO IPC 500 ab sofort die neue Abrechnungssoftware SOPHO Accounting an.

SOPHO Accounting ist beim Kauf eines Telefonsystems SOPHO IPC 100 oder SOPHO IPC 500 für bis zu 30 Teilnehmer kostenfrei enthalten. Für Umgebungen mit höherer Teilnehmerzahl sind skalierte Lizenzpakete für 128, 256 und 500 Teilnehmer erhältlich. Ebenfalls optional verfügbar sind Branchenmodule für Hotels und Call Centre sowie ein Abrechnungspaket für vernetzte TK-Infrastrukturen.

SOPHO Accounting umfasst eine leistungsstarke Gebührenerfassung, die anfallende Gesprächskosten automatisch auf Neben- und Kostenstellen zuweist. Das System kann Telefonate, die als dienstlich oder privat gekennzeichnet sind, getrennt abrechnen und ermöglicht die automatische Rechnungserstellung direkt aus der Software heraus.

Darüber hinaus unterstützt SOPHO Accounting ein umfassendes integriertes Berichtswesen, das dem Betreiber des Telefonsystems wichtige Daten und Auswertungen in Echtzeit zur Verfügung stellt. Hierzu gehören zum Beispiel 24-Stunden-Statistiken zur Anzahl kommender und gehender Verbindungen, zur Erreichbarkeit der Mitarbeiter, zur Auslastung des Telefonsystems oder zur durchschnittlichen Wartezeit.

Neben dieser Echtzeitauswertung ermöglicht SOPHO Accounting auch Langzeitanalysen. Die Software sammelt alle auflaufenden Gesprächsdaten, aus denen bedarfsgerecht eine Vielzahl von Statistiken abgeleitet werden kann – beispielsweise zur Entwicklung der Gesprächsdauer, der Gebühren oder der Servicequalität in einem Zwölfmonatszeitraum.

Sowohl die Echtzeitberichte als auch die Langzeitanalysen lassen sich jederzeit über eine flexible Ausgabeschnittstelle in verschiedenen Dateiformaten exportieren und in betriebswirtschaftlichen Anwendungen oder Tabellenkalkulationen weiterverarbeiten.

Für Hotelumgebungen ist optional ein Zusatzmodul erhältlich. Mit diesem Modul können kleine und mittelgroße Häuser, die kein Front-End-Managementsystem nutzen, jedem Gast beim Check-out die auf seinem Zimmer angefallenen Telefongebühren zuzuweisen und diese auf Knopfdruck in die Zimmerrechnung übernehmen.

Ein weiteres Branchenmodul zu SOPHO Accounting ist für kleine Call Centres verfügbar. Mit der Applikation lassen sich die im Outbound anfallenden Gebühren automatisch Agents oder Kampagnen zuordnen. Das Modul erfasst und dokumentiert die Anwesenheitszeiten der Agents und bietet zudem ein erweitertes Berichtswesen, mit dem Agent- und Kampagnen-spezifische Performance-Analysen möglich sind.

Kontakt

NEC Philips Unified Solutions GmbH
Hansaallee 101
D-40594 Düsseldorf
Martin Reiß
NEC Philips Unified Solutions GmbH
Social Media